Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion zu DENSO AUTOMOTIVE Deutschland GmbH/Eching

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls „Automobilaerodynamik“ besuchte eine 20-köpfige Studiengruppe den Standort Eching des japanischen Automobilzuliefers DENSO. DENSO ist ein international agierender Konzern, der mit ca. 146.000 Beschäftigten weltweit Einspritzsysteme, Fahrerassistenzsysteme und Klimaanlagen für PKWs produziert. Am Standort Eching werden Klimasysteme von ca. 450 Mitarbeiter/innen, davon etwa die Hälfte Ingenieure, entwickelt und getestet. Gefertigt werden die Anlagen in Liberec/Tschechien.

Dipl-Ing. Stephan Kicherer/DENSO (im Bild, 1. Reihe, dritter von rechts), hatte für die OTH-Delegation unter Führung von Prof. Dr. Andreas P. Weiß (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) einen sehr interessanten Rundgang durch die Prüf- und Teststände organisiert. Der Höhepunkt hierbei war die Besichtigung und Erläuterung des Aerodynamik-Windkanals für Originalfahrzeuge. Dank des hevorragend organisierten und durchgeführten Besichtungsprogrammes durch Dipl-Ing. Stephan Kicherer und seine Kolleginnen und Kollegen lernten sowohl die Studierenden als auch die Betreuer DENSO als hoch interessanten Ingenieurarbeitsplatz mit sehr gutem Arbeitsklima kennen.

Nach oben