Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Praktikum bei Škoda in Tschechien

| Hochschulkommunikation, Medizintechnik

Die Hochschule Amberg-Weiden pflegt enge Kontakte zu Škoda Auto a.s. in Tschechien. Auch in diesem Jahr konnten sich Studierende für ein Praktikum beim Autohersteller bewerben. Dafür fanden in Weiden Auswahlgespräche statt.

Von links nach rechts: Dipl. Ing. Aleš Pecka (Leiter der Abteilung Standardisierung und Methodik), Dr. Ladislava Holubová, Dipl. Ing. Jiří Janda (Mitarbeiter in der Abteilung Standardisierung und Methodik)

„Im Studiengang ‚Internationales Technologiemanagement‘ arbeiten wir seit fünf Jahren mit dem Werk Škoda Auto a.s. in Mladá Boleslav (Tschechien) zusammen“, sagt Dr. Ladislava Holubová, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen. „Jedes Jahr besuchen Škoda-Mitarbeiter aus der Abteilung Standardisierung und Methodik unsere Hochschule. Sie führen Bewerbungsgespräche durch und wählen geeignete Kandidaten für das Praktikum aus.“ Dr. Ladislava Holubová plant und koordiniert diese Auswahlgespräche. Vorab bereitet sie die Studierenden auf die Bewerbungsgespräche vor: Sie bespricht im Tschechisch-Unterricht Bewerbungsunterlagen und führt mit ihnen Bewerbungsgespräche durch, natürlich auf Tschechisch.

Nach oben