Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

ÖDP-Bundesvorsitzende zu Gast an der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation

Ethik, Energiewende, Elektromobilität – Diese drei Themenfelder standen im Mittelpunkt des Besuchs der ÖDP-Bundesvorsitzenden Gabriela Schimmer-Göresz. Um der Politikerin einen Gesamteindruck über die OTH Amberg-Weiden zu vermitteln, berichtete Prof. Dr. Andrea Klug, Vizepräsidentin der OTH Amberg-Weiden, zunächst über die Entwicklung der Hochschule und gab Informationen über das Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft.

Die Ökologisch-Demokratische Partei Deutschland (ÖDP) hat sich vor allem die Umwelt- und Energiepolitik auf die Fahnen geschrieben. Deshalb stieß der Vortrag über das Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) von M.SC. Raphael Lechner auf besonderes Interesse. Denn die Kraft-Wärme-Kopplung gilt als Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Im Anschluss an die Gesprächsrunde besichtigte die ÖDP-Delegation das im Bau befindliche Kompetenzzentrum. Der letzte Programmpunkt beschäftigte sich mit dem Themenbereich Elektromobilität. Hierzu informierte Prof. Dr. Horst Rönnebeck über das Running Snail Racing Team und ihren neuesten Rennwagen, den RS15. Bei dem Rennwagen des Hochschulprojekts handelt es sich inzwischen um die dritte Generation der elektrischen Boliden.

Nach oben