Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

„Ein Geschenk der Götter“ – Produzentengespräch mit Ingo Fliess

| Hochschulkommunikation, Medienproduktion und -technik

Wie sieht der Berufsalltag eines Filmproduzenten aus? Mit welchen Schwierigkeiten hat er zu kämpfen? Im Rahmen der Vorlesung „Medienmarketing“ von Prof. Dipl.-Ing. Maximilian Kock (Fakultät EMI) ist der gebürtige Amberger Filmproduzent Ingo Fliess zu einem Produzentengespräch mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Medientechnik und -produktion an die OTH Amberg-Weiden gekommen. Ingo Fliess gründete die Produktionsfirma „if...productions“ und hat die Komödie „Ein Geschenk für Götter“ produziert. Dafür hat er den Förderpreis Neues Deutsches Kino als Produzent gewonnen.

Zu Beginn zeigte Ingo Fliess seine Working-Class-Komödie, für die die Studierenden im Rahmen einer Studienarbeit ein Promotionskonzept entwickeln und präsentieren müssen. Einzige Vorgabe für das Konzept: Es muss mit dem Film zu tun haben. Aber ob das Vermarktungskonzept für einen klassischen Filmverleih, für einen Kinobetreiber oder für ein Filmfestival entwickelt wird, das bleibt den Studierenden selbst überlassen. „Ein Geschenk der Götter“ erzählt von der arbeitslosen Schauspielerin Anna, die mit acht Langzeitarbeitslosen die Tragödie „Antigone“ inszeniert. Überraschend kommt in die privaten Dramen der Teilnehmer immer mehr Bewegung und auch Anna erlebt einen Neuanfang, mit dem sie so nicht gerechnet hat. Der Spielfilm wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen und Bayerischen Filmpreis für schauspielerische Leistungen und vergangene Woche kam der „Deutsche Schauspielpreis“ für „Bestes Ensemble“ hinzu. Im Anschluss an die Filmvorführung erzählte Ingo Fliess über seine Tätigkeit als Filmproduzent und gab Einblicke in seine Anfang 2007 gegründete Produktionsfirma „if...productions”. Dabei interessierte die Studierenden vor allem die finanzielle Seite, z.B. wie man Unterstützung der Filmprojekte durch Filmförderung erhält. Auch stellten die Studierenden Fragen zum Ablauf einer Filmproduktion und mit welcher Technik Ingo Fliess Filme produziert.

Nach oben