Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Patentingenieurwesen: Workshop PatBase

| Hochschulkommunikation, Patentingenieurwesen

Über 100.000 Patentfamilien schnell analysieren – Jorge Stegemann, Minesoft LtD, Training und Vertrieb, stellte auf Einladung von Prof. Dr. Ursula Versch (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) Studierenden im Studiengang Patentingenieurwesen in einem Workshop mit Übung die Patentdatenbank PatBase vor.

Jorge Stegemann, Minesoft Ltd., Prof. Dr. Ursula Versch

Minesoft bietet mit Patbase, seit 2003 als Recherchewerkzeug auf dem Markt, einen weltweit elektronisch Datenbestand mit einheitlicher Struktur und einer Indexierung, mit Patentfamilien und Mehrwertdiensten an: über 52 Millionen Patentfamilien, über 16 Millionen Volltexte und über 8 Millionen asiatische Volltexte im Original. Die Aktualisierung der Datenbank wird je nach Eingang wöchentlich oder monatlich vorgenommen, die Maschinenübersetzungen werden wöchentlich ergänzt. Eine Qualitätskontrolle der einzuspeichernden Daten erfolgt manuell und automatisch. Höchstaktuell ist PatBase Analytics. Damit können schnell über 100.000 Patentfamilien in Tiefe analysiert und visualisiert werden. Diese Analysedaten unterstützen die Patentabteilung bzw. das Patentmanagement, Patentdaten auszuwerten und darauf aufbauend, Patentstrategien weiter zu entwickeln bzw. zu überprüfen. Die Studierenden fanden den Workshop sehr informativ und PatBase sehr praxistauglich.

Nach oben