Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Gastvortrag Nuklearmedizin in der klinischen Anwendung

| Hochschulkommunikation, Medizintechnik

Informationen aus erster Hand: Uwe Müller, Leiter Forschung und Entwicklung der Pausch Medical GmbH, referierte an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Weiden zum Thema: „Röntgendiagnostik mit OEM-Produkten“. Die Veranstaltung richtete sich an Studierende der Medizintechnik im vierten Semester und wurde im Rahmen der Vorlesung „Radiologie und Nuklearmedizin“ durchgeführt. Prof. Dr. Ralf Ringler, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, hat den Gastvortrag organisiert.

Die Studierenden erhielten einen umfassenden Einblick in das breite Spektrum der Diagnostik und Therapie mit nuklearmedizinischen Verfahren. Referent Uwe Müller stellte u.a. die Aufgaben bei der Entwicklung eines Arbeitsplatzes in der Röntgendiagnostik detailliert dar.

Die Pausch Medical GmbH mit Sitz in Erlangen entwickelt und produziert hochwertige Geräte zur Positionierung und Lagerung von Patienten in der Röntgendiagnostik – oftmals OEM-Produkte, die bei namhaften Herstellern der Medizintechnik zum Einsatz kommen. Außerdem fertigt das Unternehmen seit mehr als 80 Jahren Geräte in der Röntgendiagnostik und ist mit Eigen- und Exklusiventwicklungen für individualisierte Produktlösungen sehr erfolgreich – einige Beispiele stellte Uwe Müller vor. Einen weiteren Schwerpunkt im Vortrag bildete der Bereich der Dokumentation, der Zulassungsverfahren und der Audits für Qualitätssicherung bei Medizinprodukten.

Als Mittelständisches Unternehmen wurde Pausch Medical GmbH im Jahre 2013 Mitglied der MAVIG Group. Die  MAVIG Group ist weltweiter Marktführer in den Bereichen Strahlenschutz und Systemtechnik. Beide Firmen ergänzen sich durch das gemeinsame Portfolio in den Bereichen Röntgendiagnostik und Strahlenschutz.

Nach oben