Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Healthcare Innovation Camp 2015: Studierende der OTH Amberg-Weiden nehmen teil

| Pressemeldungen

Beim „Healthcare Innovation Camp“ lösen interdisziplinäre Studierendengruppen Problemstellungen von Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Medizin und Medizintechnik. Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch in diesem Jahr wieder ein Team der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden vertreten sein. Organisiert wird diese Veranstaltung federführend von Medical Valley EMN e. V., einem Partner der OTH Amberg-Weiden.

Für die kommenden vier Monate warten auf die Studierenden der Europäischen Metropolregion Nürnberg sechs Aufgabenstellungen aus allen Facetten der Gesundheitsversorgung. Diese Challenges adressieren konkrete gesellschaftliche Probleme und werden von unterschiedlichen Unternehmen (Siemens Healthcare, Simon Hegele GmbH, medatixx GmbH, mediteam GmbH, Sozialstiftung Bamberg & Gesundheitsregion Bamberg e.V.) an die Studierenden aller Healthcare-spezifischen Studiengänge gerichtet. Nach der viermonatigen Bearbeitungszeit mit dementsprechendem Coaching werden die besten Lösungskonzepte mit Preisgeldern gekrönt.

Den Start zur Bearbeitung der Aufgaben stellt das Kick-Off-Event dar. Hierbei lernen die studentischen Teilnehmer/innen sich untereinander kennen, bekommen die Aufgaben vorgestellt und bilden interdisziplinäre Teams.  

Tag              Donnerstag, 29. Oktober 2015

Zeit              09.30 Uhr

Ort               IGZ Bamberg                   

Kronacher Straße 41

96052 Bamberg  

Nach der Begrüßung gibt es für die Teilnehmer einen Impulsvortrag. Im Anschluss werden die Challenges von den Unternehmen vorgestellt. Ab 12.30 Uhr fangen die Teambildung und die Gruppenarbeit an.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Julien Denis vom Clustermanagement des Medical Valley EMN. Bitte teilen Sie ihm auch per Mail (julien.denis@medical-valley-emn.de) oder telefonisch (09131 5302 863) mit, ob Sie zu der Kick-Off-Veranstaltung kommen.

Nach oben