Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Parkplatzsituation an der OTH in Weiden: Neue Lösung für den FOS/BOS-Parkplatz

| Pressemeldungen, Studierendenvertretung

Erfolg im Studium wird von vielen Faktoren beeinflusst, unter anderem auch von den Rahmenbedingungen an einer Hochschule. Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden arbeitet stetig an der Verbesserung der Studienqualität, an den Studienbedingungen und an den Rahmenbedingungen. Nun wurde eine Verbesserung bei der Parkplatzsituation am Standort Weiden der OTH Amberg-Weiden erreicht, mit Unterstützung der FOS/BOS Weiden und der Stadt Weiden.

Zwischen der OTH Amberg-Weiden und der FOS/BOS Weiden besteht seit 2008 eine Kooperationsvereinbarung; seit dem vergangenem Jahr arbeiten sie in unmittelbarer Nachbarschaft eng zusammen. Diese Kooperation zeichnet sich aus durch intensiven Wissensaustausch und gemeinsame Projekte in vielen Bereichen. Nun hilft der Nachbar mit seinen Parkplätzen, indem durch die Stadt Weiden die bislang geltenden Nutzungsbeschränkungen des FOS/BOS-Parkplatzes gelockert werden. Dies trägt für die rund 1.600 Studierenden am Standort Weiden zu einer fühlbaren Entspannung der Parksituation außerhalb der Schulzeiten bei.  

Die neue Lösung möchten Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug gemeinsam mit der Schulleiterin der FOS/BOS Weiden, OStDin Gabriele Dill und Herrmann Hubmann, berufsmäßiger Stadtrat der Stadt Weiden, vorstellen. Bei dem Gespräch werden außerdem ein Vertreter des Studentischen Konvents und ein Schüler der FOS/BOS dabei sein.  

Tag                       Mittwoch, 4. November 2015

Zeit                       10.00 Uhr

Ort                        FOS/BOS Weiden

Campusallee 2

92637 Weiden Raum 1.102 (1.Stock)

Nach oben