Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Ursula Versch erhält „Zertifikat Hochschullehre Bayern“

| Hochschulkommunikation

Die Lehre an der OTH Amberg-Weiden ist ausgezeichnet. Das hat das Zentrum für Hochschuldidaktik DiZ jetzt erneut bestätigt. Prof. Dr. Ursula Versch erhielt in der vergangenen Woche als bereits 9. OTH-Lehrkraft das renommierte „Zertifikat Hochschullehre Bayern“. Gemeinsam mit dem Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik, Prof. Franz Waldherr, überreichte OTH-Vizepräsident Prof. Ulrich Müller die Urkunde und gratulierte im Namen der Hochschule. Dabei konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein rundes Jubiläum feiern: Die Dozentin bekam das insgesamt 300. Zertifikat seit Einführung der Auszeichnung.

Das „Zertifikat Hochschullehre Bayern“ genießt einen guten Ruf in der deutschen Hochschullandschaft – es bescheinigt Dozierenden umfassende didaktische Kompetenzen. Lehrkräfte, die dieses Zertifikat erhalten, zeichnen sich durch hervorragende Leistungen in fünf Disziplinen aus: Lehr- und Lernkonzepte, Präsentation und Kommunikation, Prüfen, Lehre und Profession, Beraten und Begleiten. Dafür erwerben sie in zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen didaktisches Know-how – insgesamt 120 Arbeitseinheiten zu je 45 Minuten.

„An unserer Hochschule besitzen fünf Professorinnen und Professoren sowie vier Lehrbeauftragte aus allen Fakultäten das Zertifikat“, sagt Vizepräsident Prof. Ulrich Müller. „Das spricht für das hohe Engagement unserer Lehrkräfte und die hervorragende didaktische Qualität in unserem Haus. Studierende und Studieninteressierte können daher sicher sein – an der OTH Amberg-Weiden werden sie von engagierten, didaktisch versierten Dozierenden unterrichtet, die komplexe wissenschaftliche Themen interessant und spannend vermitteln können.“

Das „Zertifikat Hochschullehre Bayern“ entwickelten Hochschuldidaktiker bayerischer Universitäten und Mitglieder des Zentrums für Hochschuldidaktik gemeinsam. Dozierende bayerischer Hochschulen können die Auszeichnung seit 2006 am DiZ erwerben. Ziel dieses Programms: Sicherung und Ausbau der Lehrqualität an bayerischen Hochschulen.

Nach oben