Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

QPL: Weiden auf Russisch

| Sprachenzentrum, Hochschulkommunikation

Fremdsprachen öffnen die Türen zu anderen Welten, und manchmal schärfen sie auch den Blick auf die eigene Kultur: Studierende der OTH Amberg-Weiden haben die Max-Reger-Stadt neu entdeckt – bei einer Stadtführung in russischer Sprache.

Die Studierenden besuchten das Zentrum, wandelten in der Altstadt auf den Spuren des historischen Weiden und entdeckten viele Sehenswürdigkeiten. Doch das Wichtigste dabei: Sie hörten und sprachen Russisch – denn eine Fremdsprache darf nicht zwischen den Deckeln eines Wörter- und Grammatikbuchs verkümmern, eine Fremdsprache lebt in der Kommunikation.

Deshalb bietet das Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa der OTH Amberg-Weiden regelmäßig Veranstaltungen an, in denen Studierenden ihre Fremdsprachkenntnisse anwenden und vertiefen. Russisch-Lernende konnten neben dem Stadtrundgang auch eine Vorführung von Legenda Nomer 17 besuchen – einem der bekanntesten Filme im Russland über den Sportler Charlamow Valeriy, eine russische Hockeylegende.

Nach oben