Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät MB/UT: Lehrer informieren sich über Biokraftstoffe

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Lehrer lernen an der OTH Amberg-Weiden in Amberg: Die Hochschule lud zehn Lehrkräfte aus regionalen Schulen zu einer Fortbildung zum Thema „Biokraftstoffe“ ein. Prof. Dr.-Ing. Werner Prell, Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik, hat die Veranstaltung federführend organisiert.

Die Lehrerinnen und Lehrer aus der Beruflichen Oberschule Schwandorf, der Konrad-Max-Kunz-Realschule Schwandorf und der Staatlichen Realschule Neunburg vorm Wald erlebten einen spannenden Mix aus Theorie und Praxis. Prof. Dr.-Ing. Werner Prell leitete die Veranstaltung mit einem Überblick über die wichtigsten Biokraftstoffe ein und referierte über Herstellung und Nutzung dieser Energieträger. Anschließend ging‘s ins Labor, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Experimente zum Thema „Biokraftstoffe“ durchführten.

Labormeister Thomas Graf hatte eine Reihe von eindrucksvollen Versuchen vorbereitet, u.a. die Extraktion von Pflanzenölen, die Herstellung von Biodiesel, die Verzuckerung von Lignocellulose und Stärke oder die Gewinnung von Bioethanol. Die praktische Arbeit machte den Lehrkräften sichtlich Spaß – und inspirierte sie dazu, diese Versuche im eigenen Unterricht zu wiederholen.

Natürlich nutzten die Lehrkräfte und Hochschul-Mitarbeiter die Veranstaltung auch, um sich auszutauschen und ihre Zusammenarbeit zu intensivieren. Denn viele Schülerinnen und Schüler werden einmal an der OTH Amberg-Weiden studieren – dann ist es wichtig, dass ihre Lehrer sie fachkundig beraten und auf ihrem Weg in die Hochschule unterstützen können. Und die Ausbildungsrichtungen einiger Schulen bilden ja auch eine optimale Grundlage für ein umwelttechnisches Studium, zum Beispiel die Richtungen „Technik“ sowie „Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie“ der Fachoberschule Schwandorf.

Besonderer Dank gilt dem Bayerischen Realschullehrerverband (BRLV), der einen wesentlichen Anteil der Kosten der Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Biokraftstoffe“ übernommen hat.

Nach oben