Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schulbesuch an der Kooperationsschule Franz-Xaver-von-Schönwerth Realschule

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Mädchen und junge Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge begeistern – darauf zielt „girls4tech“. Im Rahmen der Initiative der beiden Ostbayerischen Technischen Hochschulen (OTH) Amberg-Weiden und Regensburg haben nun Studentinnen die Franz-Xaver-von-Schönwerth Realschule besucht und die technischen Studiengänge der OTH Amberg-Weiden vorgestellt.

Die Schülerinnen sind dabei aktiv eingebunden und erarbeiten anhand zur Verfügung gestellter Materialien und Informationen Plakate zu den einzelnen MINT-Studiengängen. Auf diese Weise erfahren sie nicht nur, um was es in einem bestimmten Studiengang geht und wie dieses Studium abläuft, sondern gewinnen auch einen Eindruck der vielfältigen späteren Berufsmöglichkeiten.

Fragen zum Studium können die Studentinnen, Sarah Kerling und Tülay Tepe, direkt aus der Praxis beantworten. Da die Studentinnen selbst in der Lage der Schülerinnen waren, können sie von ihrer Studienwahl und ihren Ängsten erzählen. Vielleicht können die Studentinnen auch der einen oder anderen Schülerinnen den Respekt oder die Distanz zu einem technischen Studium nehmen.  

„girls4tech“ ist eine Initiative der beiden Ostbayerischen Technischen Hochschulen (OTH) Amberg-Weiden und Regensburg im Rahmen des gemeinsamen ProMINT-Projekts mit dem Ziel, Mädchen und jungen Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge zu begeistern.

Nähere Informationen hierzu und zu allen anderen Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity sind auf der Homepage oder direkt beim Zentrum für Gender und Diversity (genderbuero@oth-aw.de) erhältlich.

Nach oben