Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorfahrt für den Mittelstand: PStS Stefan Müller stellt das Zehn-Punkte-Programm an der OTH Amberg-Weiden vor

| Pressemeldungen

Montag, 18.04.2016, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, OTH in Weiden, Hörsaalgebäude, Multifunktionsraum

Auf Initiative von MdB Reiner Meier wird der Parlamentarische Staatssekretär Stefan Müller die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden besuchen, um das Zehn-Punkte-Programm „Vorfahrt für den Mittelstand“ zu präsentieren. Das Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Ziel, neue Ideen, Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle in den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) voranzutreiben.

Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, wird gemeinsam mit MdB Reiner Meier den Parlamentarische Staatssekretär am 18. April 2016 um 10 Uhr in Empfang nehmen und im Multifunktionsraum des Hörsaalgebäudes begrüßen. Vor der Vorstellung des Programms für mehr Innovationen im Mittelstand wird Susanne Herdegen über den aktuelle Stand des Projekts OTH mind, ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt der Ostbayerischen Technischen Hochschulen Amberg-Weiden und Regensburg, informieren. Ziel des OTH mind-Projekts ist die Entwicklung eines über die Region angelegten Maßnahmenkonzepts für lebenslanges Lernen in modularen Strukturen mit verschiedenen Partnern in Behörden, Verbänden und Unternehmen. Im Anschluss wird PStS Stefan Müller über das Zehn-Punkte-Programm „Vorfahrt für den Mittelstand“ sprechen.

Bei dem Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs werden neben Vertreterinnen und Vertretern der OTH Amberg-Weiden auch Unternehmer aus der Region und Vertreter der Mittelstandsunion Weiden, Tirschenreuth und Neustadt a. d. Waldnaab anwesend sein.

Nach oben