Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erstes HochschulCafé in Amberg

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Gehen wir mal einen Kaffee trinken? Diese Einladung nahmen Studierende und Angehörige der OTH Amberg-Weiden gerne an. Und trafen sich im Wintergarten der Amberger Mensa zum ersten HochschulCafé, einem lockeren Austausch über die vielfältigen Serviceangebote der Hochschule. Auf dem Programm standen kostenloser fairtrade-Kaffe, sternenfair-Milch aus der Region, Tee, Kekse und viele gute Gespräche.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums für Gender und Diversity, der Studierendenkanzlei, des Studien- und Career Service, des International Office sowie die Hochschulseelsorge waren begehrte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Sie informierten Studierende u.a. über die individuelle Studienverlaufsplanung. Dabei gingen sie vor allem auf die Vereinbarkeit von Studium und Familie sowie die Serviceangebote der Hochschule in diesem Bereich ein. Weitere Themen waren der Nachteilsausgleich bei körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen, Urlaubssemester, die psychosoziale Beratung durch das Studentenwerk oder die Angebote der Hochschulseelsorge.

Pinnwände und ausgelegte Flyer boten den Studierenden einen ersten Überblick über die Angebote des Zentrums für Gender und Diversity, für tiefergehende Informationen konnten sie Broschüren mit nach Hause nehmen, u.a. zu den Themen „Studium und Kind“ oder „Inklusion“. Viele Studierende waren überrascht, wie reichhaltig das Serviceangebot der OTH Amberg-Weiden in puncto Gleichstellung, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ist.

Fazit: Das HochschulCafé war eine Veranstaltung mit hohem Erkenntnisgewinn für alle Beteiligten. Und deshalb wird sie auch wiederholt - im kommenden Wintersemester an der OTH Amberg-Weiden in Weiden.

Nähere Informationen zu den Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity finden Sie hier.  Natürlich erreichen Sie uns auch per E-Mail.

Nach oben