Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

NetworkING: Selbstmarketing – ein Schlüssel zum Erfolg

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity

Image ist nicht alles. Doch Frauen, die mit Kompetenz und Persönlichkeit punkten, sind erfolgreicher und kommen weiter. Es lohnt sich deshalb, Marketing in eigener Sache zu betreiben. Und wie das geht, erfuhren zehn Teilnehmerinnen in Schwandorf beim Treffen von NetworkING, dem regionalen Netzwerk von Ingenieurinnen und Studentinnen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge.

NetworkING: Veranstaltung zum Selbstmarketing

Tue Gutes und sprich darüber! Dieser Leitspruch gilt nicht nur in der Welt der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Wer Karriere machen will, muss eigene Stärken erkennen und selbstbewusst kommunizieren – im Bewerbungsgespräch, im Meeting oder bei Gehaltsverhandlungen. Dafür gibt es verschiedene Selbstmarketing-Tools und -strategien. Und die stellte Christina Wolf bei der Veranstaltung vor.

Die Referentin, die bei Siemens u.a. dem Frauennetzwerk Leading Women Industry angehört, zeigte anschaulich und unterhaltsam, auf was es bei der Selbstvermarktung abkommt. Bei einer kleinen Übung konnten die Teilnehmerinnen das neu erworbene Wissen auch in die Praxis umsetzen. In der anschließenden Diskussion tauschten sich die Teilnehmerinnen über ihre individuellen Erfahrungen aus.

Die Veranstaltung wurde von den Frauenbeauftragten der Ostbayerischen Technischen Hochschulen Amberg-Weiden und Regensburg durchgeführt. Das nächste und letzte NetworkING-Treffen in diesem Semester findet am 1. Juni statt – geplant ist ein offener Austausch.

Nähere Informationen zu den Aktivitäten des Zentrums für Gender und Diversity finden Sie hier.  Natürlich erreichen Sie uns auch per E-Mail.

 

Nach oben