Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Jetzt anmelden: International Summer School Psychoacoustics in Audiovisual Media

| Hochschulkommunikation

Großes Kino: Schallwellen und visuelle Reizen treffen im Gehirn zusammen – und eine neue Welt mit Gefühlen, Hoffnungen oder Erinnerungen tut sich auf. Doch was geschieht, wenn ein Rezipient audio-visuelle Medien verarbeitet? Und wie steigert Sound Design die Wirkung von Filmen oder TV-Produktionen? Mit diesem Fragen beschäftigt sich die International Summer School Psychoacoustics in Audiovisual Media vom 1. bis 5. August 2016 an der OTH in Amberg. Interessierte können sich noch bis zum 1. Juli anmelden.

Logo: International Summer School Psychoacoustics in Audiovisual Media

Die einwöchige Summer School wird in englischer Sprache durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Medienproduktion und Medientechnik, Redakteure, Medienproduzenten oder Werbetreibende – eigentlich an jeden, der mit audiovisuellen Medienproduktionen arbeitet. Die Teilnehmer profitieren dabei von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse im (Film-)Sounddesign sowie der Audioproduktion hinsichtlich der psychoakustischen Wahrnehmung und Verarbeitung im menschlichen Gehirn.

Zwei spannende und abwechslungsreiche Exkursionen runden das Summer School Programm ab: Am 3. August besuchen die Teilnehmer ProSiebenSat.1 in München-Unterföhring. Vor Ort lernen sie die Studios für Audioproduktion und Sounddesign in der Fernsehpostproduktion kennen. Zwei Tage darauf präsentiert ihnen der Münchner Filmproduzent Ingo Fliess eine aktuelle Produktionen und diskutiert über die Notwendigkeiten und Optionen beim Sounddesign.

Informationen:

  • Limitiert auf 16 Teilnehmer
  • Kurskosten: 400 Euro für fünf Tage inklusive 19% MwSt.
  • Unterkunft optional: 200 Euro für vier Nächte inklusive Frühstück
  • Kosten für Exkursionen sind im Preis inbegriffen
  • Stipendien sind für Studierende möglich: Bei Vorlage eines gültigen Studierendenausweises, ermäßigt sich die Teilnahmegebühr auf 100 Euro brutto.
  • Sprache: Englisch
  • Anmeldefrist: 01. Juli 2016
Nach oben