Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schulkooperation mit dem Max-Reger-Gymnasium Amberg

| Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Hochschulkommunikation, Studien- und Career Service

Musisches Gymnasium trifft auf technische Hochschule – was auf den ersten Blick nicht passend erscheint, passt auf den zweiten Blick hervorragend zusammen. Die OTH Amberg-Weiden und das Max-Reger-Gymnasium (MRG) Amberg arbeiten seit vielen Jahren zusammen, nun wurde die Zusammenarbeit vertraglich mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung besiegelt.

OStD Wolfgang Wolters, Schulleiter MRG, und Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung

OStD Wolfgang Wolters, Prof. Dr. Andrea Klug mit Dr. Christiane Schmidt, Komm. Leitung Studien- und Careerservice, Prof. Dipl.-Ing. Maximilian Kock und Maria-Anna Feldmeier-Zeidler

CD-Produktion, gemeinsame Weihnachtskonzerte der OTH Amberg-Weiden, Aufnahmen im Orgelsaal des MRG und vieles mehr – seit 2009 haben das MRG und die OTH Amberg-Weiden zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht. Deshalb ist die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung nicht, wie meist, der offizielle Anfang einer Kooperation, sondern ein Höhepunkt in der Zusammenarbeit. „Dass die Kooperation lebendig geführt wird, ist den beiden Paten zu verdanken. Mit Prof. Maximilian Kock (Studiengangsleiter Medientechnik/-produktion) und Maria-Anna Feldmeier-Zeidler (Musiklehrerin am MRG) haben sich zwei Seelenverwandte im musischen und akustischen Bereich gefunden“, sagte Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden. „Unsere Schüler zehren stark von der Zusammenarbeit. Die Eindrücke, die sie bei Seminaren an der Hochschule oder bei den Live-Aufnahmen sammeln, sind bleibend“, so Schulleiter OStD Wolfgang Wolters.

Mit dem MRG ist der Kreis der „privilegierten Partnerschaften“ nun auf 11 Partnerschulen angewachsen.

Nach oben