Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Präsentation auf der MATLAB EXPO in München

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Die MATLAB EXPO in München ist die größte deutschsprachige MATLAB- & Simulink-Konferenz: 500 Experten aus Wirtschaft, Industrie, Forschung und Lehre tauschten sich dort über Anwendungen und Lösungen mit der MathWorks-Software MATLAB und Simulink aus. Auch das X-Ray & Molecular Imaging Labor der OTH Amberg-Weiden war vor Ort: Prof. Dr. Ralf Ringler und B. Eng. Manuel Stich beteiligten sich an der Postersession.

MATLAB EXPO 2016 in München

Der Titel ihres wissenschaftlichen Posters war: „Data Analysis in Personalized Medicine“. Besucher konnten sich über aktuelle Segmentierungsmethoden zur Analyse multimodaler Bilder informieren, also über Bilddaten, die von verschiedenen medizinischen Bildgebungssystemen wie MRT oder CT akquiriert wurden.

Darüber hinaus bot die Veranstaltung viel Gelegenheit, über den eigenen Branchentellerrand zu blicken. Auf der Agenda standen mehr als 30 Vorträge in drei Parallelsessions, in denen Unternehmen wie Bosch, Daimler, DLR, Fraunhofer-Institut, IAV, ITQ, Porsche, Sandvik und Trumpf sowie Hochschulen aus Deutschland und Österreich über den erfolgreichen Einsatz von MATLAB und Simulink berichten. Das Vortragsprogramm rundete eine Fachausstellung mit 20 MathWorks-Partnern ab, auf der Firmen ihre Schnittstellen und Kundenlösungen mit MATLAB und Simulink präsentieren.  

Nach oben