Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Service im Detail: Neue Ideen zur Erleichterung des Studienalltags

| Bibliothek, Hochschulkommunikation

Studierende verbringen in der Hochschulbibliothek oft mehr Zeit als so manche Angestellte im Büro. Umso wichtiger, dass es Hilfsmittel gibt, die den Alltag erleichtern. Die neueste Errungenschaft in der Hochschulbibliothek ist die Scan-Mouse von IRIScan. Mit ihr kann man kurze Textstellen einfach abscannen und direkt in die Seminararbeit einfügen. In Amberg und in Weiden ist je eine Maus ausleihbar. Wenn das Feedback positiv ist und viele Studierende gerne damit arbeiten, werden sich die Mäuse sicher vermehren.

Scan-Mouse im Einsatz

Daneben gibt es noch viele weitere Serviceleistungen der Bibliothek, die den Aufenthalt und vor allem das Lernen in der Bib erleichtern sollen.

Die Galerie in Weiden bietet mit rund 25 Arbeitsplätzen und guten Lichtverhältnissen eine ausgezeichnete Lernumgebung. Gerade in der Phase vor den Prüfungen sind die Plätze begehrt. Wenn jeder Tisch besetzt ist, besteht die Gefahr, dass die Augen zum Sitznachbarn wandern und schon ist man abgelenkt. Um die Möglichkeit zur Abschottung zu schaffen, haben wir in der Amberger Werkstatt Trennwände herstellen lassen. Diese kann man ganz nach Bedarf einsetzen oder nicht. Konzentriert für sich alleine oder Seite an Seite lernen – die Entscheidung bleibt den Studierenden überlassen.

Auch im digitalen Zeitalter gibt es noch die Liebhaber des gedruckten Buches. Zusätzlich zum Laptop werden stapelweise Bücher mitgeschleppt. Wer zu Hause lernt, kann sich in der Bib einen Leihkorb gemeinsam mit den Büchern ausleihen. So können die Bücher gut zum Auto oder ins Studentenwohnheim transportiert werden. Nach Ablauf der Leihfrist einfach alles zusammen abgeben.

Und was machen diejenigen, die vor den Prüfungen (fast) in der Bib wohnen? Vor den Bibliotheken in Amberg und Weiden gibt es natürlich die Schließfächer. In beiden Bibliotheken stehen außerdem schicke rote Rollcontainer zur Verfügung. Ebenfalls von den Werkstätten in Amberg gefertigt. Auch hier funktioniert es fast wie beim Buch: An der Theke wird der Rollcontainer auf das Bibliothekskonto gebucht. Mit dem passenden Schlüssel kann man jetzt Bücher, Laptop und Ordner im Container verschließen.

Es gibt also viele Hilfsmittel in der Bib, die das Studentenleben erleichtern. Zum Schluss noch ein besonders wertvoller Tipp für Studierende, um Ablenkung beim Lernen zu vermeiden: „Setzen Sie sich nicht immer auf den gleichen Platz in der Bibliothek. Ihre Freunde könnten Sie finden."

Nach oben