Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

ILO Siemens Kemnath: Innovation durch Kooperation

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen

Diese Vorlesung ist ausgezeichnet. Mit dem Preis „Engagiert. In der Lehre“, um genau zu sein. Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens holen sich hier zukunftsorientiertes, praxisnahes Know-how für die Arbeitswelt 4.0. Das Konzept für diese Lehrveranstaltung hat Vizepräsident Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Müller entwickelt und in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal erfolgreich umgesetzt. Dafür arbeitete er mit einem engagierten Partner zusammen: Siemens Kemnath, einem Innovativen LernOrt (ILO) der OTH Amberg-Weiden.

Siemens-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter mit den Studierenden und Vizepräsident Prof. Ulrich Müller (links)

Die Studierenden besuchten die Vorlesungen im Wahlfach Industrial Engineering an der Hochschule und arbeiteten parallel bei Siemens an ihren Projekten: In vier Teams entwickelten sie Lösungen für anwendungsbezogene Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Produktionsgestaltung.

Ihre Ergebnisse stellten sie in mehreren Präsentationen dem Werksleiter Alfred Koch und Mitarbeitern/innen aus verschiedenen Fachabteilungen vor. Alles durchdachte, originelle Lösungen mit hoher Praxisrelevanz – Paradebeispiele für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. So geht Innovation durch Kooperation!

 

Nach oben