Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventenverabschiedung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Vorhang auf für die Zukunft: 141 Studierende der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen haben ihren Weg in eine vielversprechende Karriere geebnet – mit dem Abschluss an der OTH Amberg-Weiden. Bei der Absolventenverabschiedung in Weiden überreichten die Studiengangsleiter/innen in feierlichem Rahmen die Bachelor- und Master-Urkunden. Die besten Absolventinnen und Absolventen eines jeden Studiengangs wurden zusätzlich mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt.

Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Medizintechnik sowie des Masterstudiengangs Medizintechnik

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Internationales Technologiemanagement und des Masterstudiengangs Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement

71 Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen (WI) und Medizintechnik (MZ) erhielten den akademischen Titel „Bachelor of Engineering“. Die Jahrgangsbesten waren Tobias Kraus (WI) und Verena Huscher (MZ). 14 Studierende haben den Master Medizintechnik (ME) erworben – Manuel Stich war bester Absolvent.

33 Studierende des Internationalen Technologiemanagement (TM) dürfen sich jetzt „Bachelor of Arts“ nennen. 23 junge Menschen haben ihren Abschluss im Masterstudiengang Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement (IM) erhalten und führen jetzt den Titel „Master of Arts“. Als Jahrgangsbeste wurden Katharina Bruckner (TM) und Eliana Braun (IM) ausgezeichnet.

Prof. Dr. Franz Magerl, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, warf in seiner Ansprache einen Blick nach vorn. Den Absolventinnen und Absolventen empfahl er: „Nehmen Sie in Ihren kommenden Führungsaufgaben in der Gesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik entsprechende Verantwortung und Entscheidungsbereitschaft wahr. Erkennen Sie die Werte und bleiben Sie den Werten treu. Denn ohne Werte sind Sie wertlos.“

Die Feierlichkeiten wurden musikalisch vom Weidener Streichquartett und dem Pianisten Hans-Joachim Grajer umrahmt.

 

Nach oben