Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hochschulpartnerschaft zwischen der OTH Amberg-Weiden und der Lodz University of Technology

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa, International

Austauschsemester in Lodz: Die OTH Amberg-Weiden und die Lodz University of Technology haben ihre Zusammenarbeit im Rahmen des EU-Programms „Erasmus+“, das die Mobilität und Internationalisierung im Hochschulbereich fördert, durch einen Partnerschaftsvertrag besiegelt. Insgesamt sechs Studierende pro Semester dürfen an der International Faculty of Engineering (IFE) ein Austauschsemester in den Fachrichtungen Informations- und Kommunikationstechnik, Umwelttechnik, Maschinenbau, Betriebswirtschaft oder Logistik in englischer Sprache absolvieren.

Prof. Dr. Aneta Poniszewska-Maranda lässt sich von Studierenden verschiedene Projekte zeigen

Lodz war einst das Textilzentrum Europas, heute sind in den ehemaligen Fabriken Museen, Kneipen, Bars und Shopping-Malls eingezogen. Beste Voraussetzungen für ein ideales Studentenleben. Im Zentrum der drittgrößten polnischen Stadt befindet sich die Lodz University of Technology, eine weltoffene und dynamische Technische Universität mit ca. 18.000 Studierenden und 3.000 Professoren, Lehrkräften und Verwaltungskräften. Im Jahr 2016 erhielt die Lodz University of Technology als erste Hochschule in Polen die europäische Auszeichnung für Exzellenz in der Forschung. An der International Faculty of Engineering (IFE) sind derzeit sind 1.300 Studierende eingeschrieben, davon jährlich 350 Studierende aus dem europäischen Ausland. Die Erasmus-Förderung für ein Studium in Lodz beträgt monatlich 400,00 Euro und selbstverständlich fallen im Rahmen dieses Austauschs keine Studiengebühren an.

Der Grundstein für die Partnerschaft zwischen der OTH Amberg-Weiden und der Lodz University of Technology wurde anlässlich eines Besuchs der Erasmus-Koordinatorin und Studiendekanin am Institut für Informationstechnik der Lodz University of Technology, Prof. Dr. Aneta Poniszewska-Maranda, gelegt. Im Rahmen eines Dozentenaustauschs konnte sie Einblicke in Forschung und Lehre an der Fakultät Elektrotechnik, Medien und informatik gewinnen und sich mit Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann und Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schäfer über Inhalte und Methoden der Lehre austauschen.

von links: Prof. Dr.-Ing. Dominikus Heckmann, Felicitas Langowski, Prof. Dr. Aneta Poniszewska-Meranda, Marian Mure, Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Müller

Nach oben