Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Duales Studium Betriebswirtschaft in Kooperation mit Ziegler Group

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaft

Die OTH Amberg-Weiden arbeitet im Dualen Studium jetzt auch mit der Ziegler Group zusammen. Den Anfang macht ein duales Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre mit einem zusätzlichen Ausbildungsabschluss als Industriekauffrau/Industriekaufmann. Am Montag unterzeichneten Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Andreas Sandner, Prokurist der Ziegler Holzindustrie GmbH & Co. KG, den Kooperationsvertrag.

Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Andreas Sandner, Prokurist der Ziegler Holzindustrie GmbH & Co. KG, bei der Unterzeichnung.

Das Familienunternehmen Ziegler Group ist in vier Geschäftszweigen erfolgreich aufgestellt: Holzverarbeitung, Holzbearbeitung, Logistik und Dekoration. Dabei ist der Logistikbereich besonders interessant. Denn die Branche boomt, ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Deutschland und gewinnt in Zeiten der Industrie 4.0 weiter an Bedeutung.

Die OTH Amberg-Weiden bildet die LogistikerInnen von morgen aus. Das Studienangebot „Logistik & Supply Chain Management“ im Studiengang Betriebswirtschaft vermittelt Kenntnisse, die zum Managen effizienter unternehmensinterner und -übergreifender Güter- und Informationsflüsse benötigt werden. Außerdem gehören Aspekte der Digitalisierung sowie der Prozessgestaltung und -optimierung zum Studieninhalt. Das neue Studienangebot „Logistik & Digitalisierung“ bereitet Studierende gezielt auf die Logistik 4.0 vor. Es startet in diesem Sommersemester.

Prof. Dr. Stephanie Abels-Schlosser, Lehr- und Forschungsgebiet Logistik, stellte die Studienangebote im Rahmen der Vertragsunterzeichnung vor – Sabine Märtin von OTH Professional informierte über das duale Studienangebot der OTH Amberg-Weiden. Die Beteiligten waren sich einig: Mit dem dualen Studienangebot erhalten junge Menschen eine optimale Ausbildung vor Ort – so beuge man auch dem Fachkräftemangel in der Region vor. Weitere Kooperationen könnten folgen, zum Beispiel im Bereich Maschinenbau.

Andreas Sandner stellt den VertreterInnen der OTH Amberg-Weiden den Logistikstandort in Wiesau vor.

Nach oben