Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Lernen, wie die Wirtschaft tickt: Neuer Bachelorstudiengang „Angewandte Wirtschaftspsychologie“

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Betriebswirtschaft

Wo Menschen konsumieren, zusammenarbeiten oder Handel treiben, menschelt es auch. Und dann ist psychologisches Know-how von Vorteil. An der OTH Amberg-Weiden lernen Studierende jetzt, wie die Wirtschaft tickt – im neuen Bachelorangebot Angewandte Wirtschaftspsychologie. Der Studiengang wird unter Vorbehalt der Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst angeboten. Interessierte können sich bereits für das Sommersemester 2020 bewerben.

Studiengangsleiterin Dr. Gabriele Murry mit Studierenden

Die Angewandte Wirtschaftspsychologie beschäftigt sich mit Menschen in ihrem ökonomischen Umfeld, als KundInnen, BewerberInnen, MitarbeiterInnen oder GeschäftspartnerInnen. Studierende lernen, Erkenntnisse über menschliches Denken, Fühlen, Entscheiden und Handeln auf komplexe ökonomische Sachverhalte anzuwenden. Dafür besuchen sie neben betriebswirtschaftlichen Grundlagenmodulen Kurse in Psychologie, Business Psychologie, Personalmanagement, oder Gesprächsführung. In ergänzenden Vertiefungsmodulen können Studierende Schwerpunkte in Organisation-, Kultur-, oder Gesundheitspsychologie setzen. 

„Wir kombinieren Wirtschaftswissenschaften mit Psychologie – und das mit hoher Relevanz für die Praxis“, sagt Studiengangsleiterin Dr. Gabriele Murry, die auch das Masterangebot Angewandte Wirtschaftspsychologie betreut. „Die Studierenden erfahren unter anderem, welche psychologischen und sozialen Faktoren das Kaufverhalten beeinflussen oder wie man wirkungsvolles Marketing durchführt. Sie lernen, wie sie MitarbeiterInnen motivieren können, im Vorstellungsgespräch die geeigneten KanditatInnen finden und auf was es in Geschäftsgesprächen ankommt. Also Wissen und Methoden, die überall gefragt sind.“

Der Studiengang wird in den Sprachen Deutsch und Englisch gelehrt. In Kursen schulen Studierende zudem ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen – und bereiten sich so auf eine Karriere in international aufgestellten Unternehmen vor. Für das Praxiswissen sorgen ExptertInnen renommierter Partnerunternehmen in Gastvorträgen an der OTH Amberg-Weiden oder vor Ort bei Exkursionen.

Ihr Fachwissen können AbsolventInnen in nahezu allen Branchen und Bereichen erfolgreich einbringen. Besonders gefragt sind WirtschaftspsychologInnen im Personal- oder Marketingmanagement, in der Organisationsentwicklung, im Vertrieb, im Coaching oder der Unternehmensberatung.

Weiterführende Informationen zum neuen Studiengang finden sich auf der Homepage der OTH Amberg-Weiden. Auf der Website können sich Interessierte auch bis 15. Januar 2020 für diesen und weitere Studiengänge bewerben, die zum Sommersemester 2020 angeboten werden.

 

Nach oben