Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| Alumni, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Betriebswirtschaft

Vor zwanzig Jahren war sie noch die geheimnisumwitterte Zutat spannender Science-Fiction-Filme, heute spielt sie die Hauptrolle in Alltagstechnologien: künstliche Intelligenz, kurz KI. Die klugen Algorithmen machen in Smartphones und Sprachassistenten das Leben leichter, in vernetzten Maschinen und Transportmitteln verändern sie Wissenschaft, Industrie, Handel und insbesondere Logistik grundlegend. Die Fakultät Betriebswirtschaft an der OTH Amberg-Weiden baut jetzt ihre KI-Kompetenzen aus: Am 1. April 2019 übernimmt Prof. Dr. Christian Schieder das Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik.

Beitrag lesen

|

Mittwoch, 20.03.2019, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr, OTH in Weiden, Hörsaalgebäude, Saal 001
Veranstalter: OTH AW Kompetenzzentrum Bayern – Mittel-Osteuropa

Wohin steuert Europa? Zwei Monate vor der Wahl zum Europäischen Parlament lädt die OTH Amberg-Weiden zur Podiumsdiskussion ein. Zwei Experten sprechen am 20. März in der Hochschule am Standort Weiden über die Zukunft des Staatenbundes.

Beitrag lesen

Erste Promotion am neu eingerichteten BayWISS Verbundkolleg Energie

OTH AW-Absolventin legt Promotionsprüfung erfolgreich ab

| Alumni, Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Studentin, Diplomingenieurin und nun der Doktortitel: Dipl.-Ing. (FH) Stefanie Reil, M.Sc., trat als eine der ersten Promovierenden im Jahr 2017 dem neu gegründeten BayWISS Verbundkolleg Energie bei. Nun legte sie ihre Promotionsprüfung an der Technischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg zur Erlangung des Doktorgrades „Doktor-Ingenieur“ erfolgreich ab. Das Thema ihrer Dissertation „Zur Biomassevergasung in „stratified downdraft“ Reaktoren und deren Prozessstabilisierung” resultiert aus dem Forschungsschwerpunkt Nutzung biogener Energieträger in KWK-Prozessen für Kraft-Wärme-Kopplung des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung an der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

| Alumni, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Erfolg fällt nicht vom Himmel. Erfolg erfolgt, wenn Enthusiasmus und Teamgeist auf Ingenieur-Know-how treffen. Das zeigt das Running Snail Racing Team seit mehreren Jahren in den Wettbewerben der Formula Student Electric – und jetzt auch in der Weltrangliste. Die Snails von der OTH Amberg-Weiden fahren auf den zweiten Platz, haarscharf hinter der ETH Zürich.

Beitrag lesen

| Alumni, Hochschulkommunikation, Patentingenieurwesen

Deutschland – Land der Dichter und der Denker. Und Land der Erfinder, vor allem wenn man sich an den Zahlen der Patentanmeldungen orientiert. 2017 wurden beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) rund 68.000 Patente angemeldet, Firmen wie Bosch und Schaeffler Technologies AG sind die Spitzenreiter beim DPMA. Hinter den Firmen stehen Menschen, die Einfälle haben. Menschen, die bei ihrer täglichen Arbeit auf Probleme stoßen und hierfür technische Lösungen entdecken – Einfälle, die regelmäßig im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses entstanden sind. Wem gehören die Rechte an Erfindungen, die am Arbeitsplatz entstehen? Beim 14. Amberger Patenttag der OTH Amberg-Weiden stand das Spannungsverhältnis zwischen dem Arbeitsrecht und dem Recht am geistigen Eigentum in den Mittelpunkt.

Beitrag lesen

Datenanalyse rettet Leben

Kaminabend: Digitalisierung in der Medizin

| Alumni, Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Medizintechnik

Daten sind heute für die Wirtschaft so bedeutend wie Öl. Aus Daten gewinnt man Informationen, aus Informationen Wissen – und Wissen bedeutet bekanntermaßen Macht und Geld. „Die Frage ist nur: Wie können wir alle davon profitieren?“, so Prof. Dr. Steffen Hamm. Am 11. Kaminabend Medizintechnik im Hörsaalgebäude der OTH in Weiden sollten darauf erste Antworten gefunden werden. Die IT-Herausforderungen, die beim sektorübergreifenden Patientenmanagement bewältigt werden müssen, sind auf jeden Fall enorm.

Beitrag lesen
Nach oben