Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

Andreas Weiß

| Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Auf Einladung des ISA-Institutsleiters Prof. Dr.-Ing. Reinhard Niehuis referierte Prof. Dr. Andreas P. Weiß vom Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) über die Vergangenheit und die Zukunft der Dampfkraftprozesse auf dem Festkolloquium zum 41sten Geburtstag des Instituts für Strahlantriebe (ISA) an der Universität der Bundeswehr München.

Beitrag lesen

| Studien- und Career Service, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen

Was macht man im Studiengang Ingenieurpädagogik? Und was bei Künstlicher Intelligenz? Was lernt man in den Studiengängen Logistik & Digitalisierung, Mechatronik & digitale Automation oder Wirtschaftsingenieurwesen? Die OTH Amberg-Weiden bietet im Zeitraum von 2. November bis 23. Dezember 2021 an, ihre Studiengänge näher kennen zu lernen. Neben dem virtuellen Vorlesungsangebot können in den Herbstferien (2. bis 5. November) viele Präsenzvorlesungen an den Standorten Amberg und Weiden besucht werden. Eine Anmeldung für die Vorlesungen vor Ort ist bis Sonntag, 31. Oktober 2021, möglich.

Beitrag lesen
20211022 83 Bayerischer Ingenieurinnenpreis 2021

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Elektrotechnik, Alumni

Jedes Jahr verleiht der Freistaat Bayern fünf Preise für hervorragende Hochschulabschlüsse oder Promotionen an Studentinnen der Ingenieurwissenschaften. Die mit jeweils 2.000 Euro dotierten Preise sollen einerseits die beeindruckenden Leistungen der Studentinnen in ihrem Fachbereich honorieren und zugleich auch andere Frauen zu einem Ingenieurstudium ermutigen. „Mit ihren Erfolgen sind Sie ein leuchtendes Vorbild für die Absolventinnen von morgen!“, betont Wissenschaftsminister Bernd Sibler an die Preisträgerinnen gerichtet.

Beitrag lesen
Die Referentinnen im virtuellen Veranstaltungsraum

| Hochschulkommunikation, Zentrum für Gender und Diversity | O/HUB

„Ideen kommen und gehen. Das Gründungsteam bleibt.“ So fasste Julia Kupke eine Lesson Learned aus ihrer Startup Zeit zusammen. Diese Lektion beziehungsweise dieser Rat zog sich durch den gesamten Abend, an dem „Ich bin gerne Chefin! Gründerinnen und Entscheiderinnen in der (Nord-)Oberpfalz“ mit zwei Vorträgen in das Wintersemester startete.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Veranstaltungen, Alumni

Kann man mit einem 5 €-Computer Spiele programmieren oder mittels KI die Corona-Stimmung im Netz messen? Was bedeutet eigentlich „Energiewende“ und wie kann sie erfolgreich gelingen? Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Digitalisierung im Gesundheitswesen und wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus? Und was haben Algen eigentlich mit einer nachhaltigen Zukunft zu tun? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die OTH Amberg-Weiden bei „g’scheid schlau! Das Lange Wochenende der Wissenschaften“.

Beitrag lesen
Grafik die den Nachhaltigkeitsansatz visualisier

| Digitales InnovationsLabor, Hochschulkommunikation, Virtuelle Events

Beim ersten Neumarkter HochschulForum im Wintersemester stand das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Zunächst referierte Dr. Alexander Herzner von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, bevor das Thema anschließend mit Timo Burger, einem der beiden Mitglieder der Geschäftsführung der Burgis GmbH, bei einem Gespräch aus Unternehmersicht vertieft wurde.

Beitrag lesen
Steffen Hamm steht auf der Bühne und referiert

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, 5G4Healthcare, Alumni

Mobile Notfallgeräte, die Daten in Echtzeit aus dem Krankenwagen an die Leitstelle senden, Roboter, die nicht nur unterstützen, sondern auch in Interaktion treten oder fahrerlose Transportsysteme, die den Berufsalltag des Pflegepersonals vereinfachen – der Einsatz von 5G-Technologie in der Gesundheitsversorgung bietet enormes Potential, um besonders im ländlichen Raum die Patientenversorgung deutlich zu verbessern. Die OTH Amberg-Weiden untersucht diese und weitere Möglichkeiten bereits seit Ende 2019 im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten Forschungsprojekts „5G4Healthcare“. Anschauliche Einblicke in das Projekt und die konkrete Anwendung der 5G-Technologie erhielten Interessierte nun beim Online-Symposium „5G4Healthcare – Explore the change 4 healthcare“.

Beitrag lesen
Plakat

| Hochschulkommunikation

Aus dem „best project 2020“ Preis der OTH Amberg-Weiden hat sich die Idee zur Gründung einer „Technik ohne Grenzen“-Gruppe am Campus Weiden entwickelt. Ziel der Regionalgruppe ist, mit Vielfalt, Motivation und Zusammenarbeit Projekte für Menschen in Entwicklungsländern umzusetzen. Der Kick-off findet am Mittwoch 20.10.21 um 17 Uhr im HS 218 am Campus in Weiden statt. Die Gruppe ist für alle Studierenden offen.

Beitrag lesen
Studierende verfolgen eine virtuelle Vorlesung

| Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, International | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Die OTH Amberg-Weiden und die Jiangsu University in Zhenjiang, China können mittlerweile auf eine fast 20-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der Energie- und Verbrennungsmotortechnologie zurückblicken. Geprägt wird diese besonders durch gemeinsame Forschungsaktivitäten und den regelmäßigen Austausch von Studierenden, Forscherinnen und Forschern sowie von Professorinnen und Professoren.

Beitrag lesen
Studentin spricht mit Unternehmensvertreter

| Hochschulkommunikation, Alumni | Kompetenzzentrum Bayern - Mittel-/Osteuropa

Schon zum zweiten Mal organisierte das OTH AW Kompetenzzentrum Bayern – Mittel- und Osteuropa (KOMO) ein Job Speed Dating – im Gegensatz zum letzten Jahr kamen die TeilnehmerInnen allerdings nicht virtuell, sondern physisch auf dem Campus in Weiden zusammen. Der einhellige Tenor: „Ein voller Erfolg! Und Präsenzveranstaltungen werden virtuellen Formaten vorgezogen – nicht nur wegen des Caterings.“

Beitrag lesen
Teilnehmende der Informationsveranstaltung

| Hochschulkommunikation, Alumni | O/HUBDigitale Gründerinitiative Oberpfalz

„Wir wollen Sie da abholen, wo sie mit Ihrer Idee und Ihrem Projekt stehen. Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie wissen, was die OTH Amberg-Weiden alles an Unterstützung für Gründungen bietet.“

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Gut aufgestellt in die Zukunft als „Mitmach“-Hochschule mit klarem Profil – Prof Dr. med. Clemens Bulitta hat zum 1. Oktober 2021 das Amt des Präsidenten der OTH Amberg-Weiden übernommen. Neu im Führungsteam ist zudem Vizepräsident Prof. Dr. Mike Altieri, der die Bereiche Lehre, Didaktik und Digitalisierung verantwortet. Gemeinsam mit Vizepräsidentin Prof. Dr. Christiane Hellbach, Vizepräsident Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Müller und Kanzler Ludwig von Stern bilden sie die Spitze der OTH Amberg-Weiden. Vervollständigt wird das Präsidium durch Prof. Dr. Wolfgang Weber, zuständig für Forschung und Entwicklung, Kooperationen, Grundsatzangelegenheiten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation

Klimawandel und Verlust der Artenvielfalt sind nur zwei der vielen Nachhaltigkeitsprobleme, welche die Gesellschaft vor große Herausforderungen stellen. Damit diese Aufgaben nicht ungelöst bleiben, hat der European Campus Rottal-Inn (ECRI) der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) zusammen mit der OTH Amberg-Weiden (OTH) und der Technischen Hochschule Nürnberg (THN) den digitalen Selbstlernkurs „Grundlagen Nachhaltigkeit“ entwickelt. Dieser steht ab sofort allen Interessierten über die Plattform der virtuellen hochschule bayern (vhb) offen und kann mit einem benoteten Zertifikat abgeschlossen werden.

Beitrag lesen
20211001 79 Erstsemesterbegruessung

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen

Es ist eine Premiere für beide Seiten: Nicht nur rund 950 junge Frauen und Männer treten ihr Studium an der OTH Amberg-Weiden an, sondern auch derjenige, der sie dort herzlich begrüßt. Auch für Prof. Dr. Clemens Bulitta ist es der erste Tag in seinem neuen Amt als Präsident der Hochschule. Die traditionelle Erstsemesterbegrüßung wird aufgrund der großen Teilnehmerzahl coronabedingt virtuell stattfinden – das Studium selbst wird in Präsenz ablaufen.

Beitrag lesen

|

Dienstag, 05.10.2021, 16.30 Uhr – 18.00 Uhr, online
Veranstalter: Digitales InnovationsLabor (DIL)

Nachhaltigkeit wird zunehmend wichtiger und ist auch aus dem Wirtschaftsleben nicht mehr wegzudenken. In der ersten Veranstaltung des Neumarkter HochschulForums im Wintersemester wird das Thema Nachhaltigkeit von Dr. Alexander Herzner beleuchtet. Dr. Herzner ist Business Excellence Experte und Lehrbeauftragter für Nachhaltigkeit, CSR und Management. Außerdem forscht und implementiert er das Nachhaltigkeitsmanagement mit dem Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft an der OTH Amberg-Weiden. Im Fokus seines Vortrags steht die belastbare Überprüfbarkeit der Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Ganz nach dem Motto: „Nichts geht mehr ohne – zu echter Nachhaltigkeit in 9 Schritten.“

Beitrag lesen
drei Studierende vermessen Kreuzung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Auffällige Warnschilder und gelb-orange Warnwesten gab es in der vergangenen Woche sehr viele im Amberger Stadtteil „Luitpoldhöhe“ zu sehen. Der Grund: Die Studierenden des sechsten Semesters im Studiengang „Geoinformatik und Landmanagement“ führten unter Leitung von Prof. Dr. Ulf Kreuziger und Prof. Dr. Ralf Drescher örtliche Vermessungsarbeiten durch.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Medizintechnik, Alumni

Innovative Hygienekonzepte zur Infektionsprävention stehen bei der Forschungsgruppe Hygiene und Medizintechnik der OTH Amberg-Weiden nicht erst seit der Corona-Pandemie im Fokus. Seit längerem arbeiten Prof. Dr. Clemens Bulitta und sein Weidener Forschungsteam zusammen mit der Firma Apollon Biotech GmbH aus Kümmersbruck an einem Verfahren zur Desinfektion von Räumen durch Trockennebel. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit wurden nun erstmals veröffentlicht und auf der internationalen Konferenz für Infektionsprävention (ICPIC) vorgestellt ¬– und stießen auf großes Interesse bei dem Fachpublikum.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-KopplungInstitut für Energietechnik (IfE) GmbH

Die Beteiligung des Landkreises Neustadt an der Waldnaab an der zweiten Stufe des Wettbewerbs „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ war erfolgreich: Der erarbeite Wettbewerbsbeitrag, der zusammen mit Experten der OTH Amberg-Weiden entwickelt wurde, ist vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur als einer der 15 Gewinner ausgewählt worden und der Landkreis kann sich nun zu den sogenannten „HyExperts“ zählen.

Beitrag lesen

| | TRIO

Mittwoch, 29.09.2021, 09.30 Uhr – 15.30 Uhr, Online-Veranstaltung
Veranstalter: TRIO

Wie wappnen wir uns gegen einen völligen Stromausfall und dessen Auswirkungen? Wie revolutioniert die Technologie des „Digitalen Zwillings" die Produktion und wie können Unternehmen darauf reagieren? Welche Mobilitätskonzepte funktionieren im ländlichen Raum? Kann die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung durch die Digitalisierung verbessert werden? Diese Fragestellungen mit Relevanz für Gegenwart und Zukunft sind Thema der Transferkonferenz TRIOKON 2021, die im Rahmen des Verbundprojekts „Transfer und Innovation in Ostbayern (TRIO)" von den sechs im Projekt verbundenen ostbayerischen Hochschulen und Universitäten im September veranstaltet wird. ReferentInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft diskutieren Antworten und geben Impulse.

Beitrag lesen
Andreas Weiß

| Hochschulkommunikation, International | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Die Power System Engineering (PSE) Concerence an der Westböhmischen Universität Pilsen ist jedes Jahr Treffpunkt für WissenschaftlerInnen, die im Bereich Energie forschen. Zum siebten Mal nahm Prof. Dr.-Ing. Andreas P. Weiß als Vertreter des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) an der PSE-Konferenz teil. Seit einigen Jahren gehört Prof. Weiß zum Programmkommitte der PSE und leitete in dieser Funktion auch die erste Session der diesjährigen Tagung. Die acht Vorträge der Session befassten sich mit Technlogien zur Abwärmenutzung und der thermischen Energiespeicherung.

Beitrag lesen
Nach oben