Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

Hubert Schug, CEO der Lippert GmbH & Co. KG

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Die Reihe der Gastvorträge zu Themen der Logistik im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wurde in diesem Semester durch Hubert Schug (CEO der Schug-Gruppe und der Lippert GmbH & Co. KG, Pressath) fortgesetzt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Initiator dieser Vortragsreihe, Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner, spannte der Referent einen Bogen von aktuellen Herausforderungen in der Logistik, über konkrete innovative Lösungen beim Fabrikneubau in Eschenbach bis hin zu Visionen für die Zukunft der Logistik insbesondere im Gesundheitswesen.

Beitrag lesen

Ein Elefant im machbar Innovationslabor

TRIO-Design Thinking Days in Weiden

Moderatorin Christine Raps

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, machbar Innovationslabor

Die ersten Design Thinking Days in Weiden waren ein voller Erfolg: erschöpfte, aber glückliche TeilnehmerInnen, zufriedene Coaches und viele originelle Problemlösungen.

Beitrag lesen
Die Besuchergruppe zusammen mit Lisa Biersack (1. von links), Peter Burger (2. von links) und Andreas Schramek (1. von rechts) beim Firmen-Rundgang; Foto: IGZ.

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen, Exkursionen Wirtschaftsingenieurwesen

Mit dem Logistik-Wahlpflichtmodul „SAP-Factory: Produktionssteuerung“ (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen) werden grundlegende Kenntnisse bzgl. der Abwicklung von Fertigungsaufträgen im ERP-System SAP vermittelt. Im Rahmen dieses Moduls konnte eine Gruppe von Studierenden gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner die IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH in Falkenberg besuchen – den Marktführer im deutschsprachigen Raum für SAP-Anwendungen in Produktion und Logistik.

Beitrag lesen
Annika Dausend mit einem Tablet in der Hand

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Alumni

Logistiker wissen: Der Weg ist das Ziel. Der kürzeste, effizienteste, beste. Projektingenieurin Annika Dausend findet diesen Weg – mit einer Datenbrille, SAP-Software und großem Engagement. Von einer Frau, die weiß, wo’s langgeht, und ihr Wissen jetzt mit den Studierenden der OTH Amberg-Weiden teilt.

Beitrag lesen
Die Exkursionsgruppe bei Siemens Amberg

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen, Exkursionen Wirtschaftsingenieurwesen

Ein spannender Blick hinter die Kulissen: Acht Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen besuchten im Rahmen des Wahlpflichtmoduls Robotik Siemens in Amberg.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

Die Pädagogische Fakultät der Südböhmischen Universität in České Budějovice veranstaltete einen „Pädagogischen Tag“, zu dem jeder Lehrstuhl ExpertInnen aus ganz Europa einlud. PaedDr. Ladislava Holubová besuchte die Veranstaltung für die OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

Ostbayerns Hochschulen überwinden Raum und Zeit

Pilotprojekt „Digitaler Trendtag“ in Amberg und Deggendorf

Stefan Sesselmann

| Hochschulkommunikation, machbar Innovationslabor | TRIO

Beim ersten „Digitalen Trendtag“ experimentieren die Hochschulen in Amberg und Deggendorf mit Live-Streaming und App-Unterstützung, um eine innovative Veranstaltungsform zu etablieren. Ein Mix aus persönlicher Begegnung und Konferenzschaltung soll die Zukunft standortübergreifender Tagungstechnik sein.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, 5G4Healthcare, Medizintechnik, Alumni

Telechirurgie, Video-Sprechstunden oder EKG-Echtzeitübertragung aus dem Rettungswagen: Der neue Mobilfunkstandard 5G führt auf der Überholspur in die Gesundheitsversorgung der Zukunft – und die OTH Amberg-Weiden fährt vorne weg. Mit „5G4Healthcare“ lotet die Hochschule aus, wie PatientInnen im ländlichen Raum von der 5G-Technologie profitieren. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert das Projekt mit rund 8,5 Millionen Euro.

Beitrag lesen
Die TeilnehmerInnen bei einer Präsentation

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Internationales Technologiemanagement

Wie hat sich die Energieversorgung in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt? Und wie sieht sie morgen aus? Die Studierenden Russisch VI und Russisch I im Internationalen Technologiemanagement wissen Bescheid. Bei der Veranstaltung „E wie Energie: gestern, heute und morgen“ warfen sie einen Blick auf verschiedene Energiequellen.

Beitrag lesen

| | TRIO

Donnerstag, 28.11.2019, 17.30 Uhr – 20.45 Uhr, OTH in Amberg, Siemens Innovatorium

Die Digitalisierung krempelt alle Lebensbereiche um. Besonders viele Chancen sehen Experten für den Gesundheitssektor. Die Technischen Hochschulen in Amberg und Deggendorf widmen sich daher am „Digitalen Trendtag“ am 28. November 2019 aktuellen Entwicklungen aus den Bereichen Orthopädie und Rehabilitation.

Beitrag lesen
Prof. Dr. Magnus Jaeger, Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und Christian Schmidt unterzeichnen den Kooperationsvertrag.

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen

Das klügere Blockheizkraftwerk (BHKW) denkt mit. Es merkt, wann es gebraucht wird und schaltet sich automatisch ein. So unterstützt es die Stromnetze, macht sie fit für die Elektromobilität, trägt zur CO2-Reduzierung bei und bringt seinen Betreibern bares Geld. Alle Blockheizkraftwerke sollten so intelligent sein – und wenn es nach Prof. Dr. Magnus Jaeger und Christian Schmidt geht, werden sie es bald.

Beitrag lesen
Die Studierenden bei der Exkursion

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

Im Rahmen der Vorlesung Mikrobiologie und Hygiene besuchten Studierende des Studiengangs „Physician Assistance – Arztassistenz“ das Synlab MVZ in Weiden. Die Gruppe nahm die Labore in Augenschein und informierte sich in mehreren Vorträgen über die Abläufe und diagnostischen Methoden eines modernen Großlabors.

Beitrag lesen

|

Montag, 18.11.2019, 10.30 Uhr, OTH in Weiden, Innovationslabor „machbar“ (WTC Gebäude)

5G – die fünfte Generation des Mobilfunkstandards – als Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation, verspricht höhere Übertragungsraten, geringere Latenzen und neuartige Anwendungen. Wie lässt sich die schnelle Mobilfunktechnik nutzen, um die Medizinversorgung im ländlichen Raum zu verbessern? Bei dieser Frage setzt das Projekt „5G4Healthcare“ der OTH Amberg-Weiden an. „5G4Healthcare“ ist eines von sechs Forschungsprojekten, die im Rahmen des 5G-Innovationsprogramms des Bundesverkehrsministeriums gefördert werden.

Beitrag lesen
Die Kursteilnehmer zusammen mit Volker Simon (ganz rechts) und Florian Walter (ganz links) aus dem Dozententeam, beide Siemens AG

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen

Der REFA-Grundschein ist eine in vielen Unternehmen anerkannte Grundlage für das Aufgabengebiet Industrial Engineering. Nach der erstmaligen Durchführung 2017 konnte dieser Zertifizierungskurs im September 2019 in Zusammenarbeit mit der Gliederung Amberg des REFA Bayern e.V. erneut an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden angeboten werden. 14 Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen nahmen erfolgreich an dem zwei-wöchigen Intensivkurs teil und konnten sich über die renommierte Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“ freuen.

Beitrag lesen
Ralf Ringler und Stefan Sesselmann mit eine Tablet in der Hand

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Medizintechnik

Hochschule zum Mitnehmen: Die OTH Amberg-Weiden baut ihr digitales Lehrangebot weiter aus – Studierende können bald von überall auf mehr als 30 neue Online-Module zugreifen. Die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) unterstützt das Projekt mit 64.000 Euro im Rahmen der Förderlinie SMART vhb.

Beitrag lesen

| | 25 Jahre

Mittwoch, 16.10.2019, 19.30 Uhr, Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach Jahnstraße 18, 92526 Oberviechtach

Die Digitalisierung krempelt alle Lebensbereiche um. Gerade hinsichtlich einer effizienten und qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung erwarten sich Experten enorme Fortschritte. Doch für nicht wenige Menschen ist die Vision vom digitalen Arzt, der unterstützt von künstlicher Intelligenz aus weiter Ferne behandelt und Robotern das operieren überlässt eine Horrorvorstellung. Was macht gute Medizin im Zeitalter der Digitalisierung aus?

Beitrag lesen
Trockensurfen für Fortgeschrittene: Christine Katharina Raps, OTH Amberg-Weiden, am Stand der Hochschule

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

Medizin erleben und anfassen: Die Nordoberpfälzer Gesundheitsmesse (NOGEM) lockte rund 3.000 BesucherInnen in die Weidener Max-Reger-Halle. Die Gäste informierten sich über Gesundheit und Prävention – in begehbaren Organen sahen sie sich Arterien oder das Gehirn einmal ganz genau an. Auch die OTH Amberg-Weiden war mit einem Informationsstand vor Ort.

Beitrag lesen
Prof. Dr. Ralf Ringler und Prof. Dr. Clemens Bullita besuchen die Lehr- und Forschungseinrichtung der RSU

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Medizintechnik | Kompetenzzentrum Bayern - Mittel-/Osteuropa

Die OTH Amberg-Weiden vertieft die Beziehungen zu Hochschulen in Lettland. Prof. Dr. Clemens Bulitta, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, und Prof. Dr. Ralf Ringler, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Leiter der Medizintechnik, besuchten zwei Universitäten in Riga, um Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auszuloten.

Beitrag lesen
Dr. Sebastian Buhl (links) bei der Posterpräsentation

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Medizintechnik

Alle zwei Jahre findet in Genf mit der International Conference on Prevention and Infection Control (ICPIC) eine der größten Fachveranstaltungen zum Thema „Infektionsprävention und -kontrolle“ statt. Bei der diesjährigen Konferenz war auch die Medizintechnik der OTH Amberg-Weiden vertreten.

Beitrag lesen
Menschen im Labor und sprechen miteinander

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, machbar Innovationslabor | TRIO

Am 27. September hat an der OTH Regensburg erstmals die Transferkonferenz TRIOKON des Verbundes der ostbayerischen Hochschulen (TRIO) stattgefunden. Etwa 150 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft nutzten die Möglichkeit sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. „Innovation durch Netzwerken“ war das Leitmotiv der Konferenz.

Beitrag lesen
Nach oben