Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

2021302 16 Virtueller Studieninfotag

|

Mittwoch, 10.03.2021, 11.00 Uhr – Donnerstag, 11.03.2021, 18.00 Uhr, Online-Veranstaltung

Ärztin, Anwalt, Lehrerin, Informatiker – als Kind hat man mehrere Traumberufe, die man als Erwachsener ausüben möchte. Nach dem Schulabschluss geht es nun darum, sich wirklich festzulegen. Bei der beinahe unendlichen Zahl von Studiengängen fällt die Entscheidung auf nur einen Studiengang oft schwer. Medizintechnik, Betriebswirtschaft, Motorsport Engineering, Künstliche Intelligenz, Ingenieurpädagogik, und und und – die Auswahl an Studiengängen in Zukunftsfeldern ist an der OTH Amberg-Weiden groß. Damit die Wahl etwas leichter fällt, veranstaltet die OTH Amberg-Weiden am 10. und 11. März wieder virtuelle Studieninfotage.

Beitrag lesen
20210218 15 DIL Kooperation Neumarkt

| Digitales InnovationsLabor, Hochschulkommunikation, Weiterbildung, Pressemeldungen, Alumni

Anwendungsorientierte Qualifizierungs- und Kooperationsangebote für Unternehmen, Institutionen, Schulen und kommunale Einrichtungen mit Fokus auf Digitalisierung – das ist das Ziel des neuen Digitalen InnovationsLabors (DIL) der OTH Amberg-Weiden. Dabei arbeitet die Hochschule eng mit der Stadt Neumarkt i.d.OPf. zusammen. Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung durch Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Oberbürgermeister Thomas Thumann, am Mittwoch, den 17. Februar 2021, geht das DIL nun an den Start.

Beitrag lesen
20210216 13 Veranstaltung research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL

|

Dienstag, 23.02.2021, 18.00 Uhr
Veranstalter: WEBIS

Nach einem gelungenen Start der virtuellen Vortragsreihe research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL findet am Dienstag den 23.02.2021 bereits die nächste Veranstaltung statt. Auch dieses Mal steht mit der „Entwicklung einer flexiblen Vergütungsstrategie“ wieder ein aktuelles Thema im Fokus, das besonders für Unternehmen und Organisationen relevant ist.

Beitrag lesen
Ralf Ringler mit Prototyp

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Medizintechnik, Alumni

Die Bekämpfung von Krebserkrankungen steht vor einem weiteren großen Durchbruch: Dank modernster Mess- und Steuerungstechnik können Strahlentherapien schneller, effizienter und schonender werden. Bei der Entwicklung vorne mit dabei sind Forscher der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen
Banner Weiden Business School

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Virtuelle Events, Alumni

Die WEIDEN BUSINESS SCHOOL feiert ihren neuen Namen mit der virtuellen Vortragsreihe research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL. Im Fokus stehen dabei Masterstudierende, die ihre Abschlussarbeiten und die dabei gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse vorstellen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Alumni

11 aus 24 hieß es beim digitalen Alumni-Adventskalender 2020: Hinter 11 der 24 Türchen versteckten sich Quizfragen rund um die OTH Amberg-Weiden. Je mehr davon richtig beantwortet wurden, desto höher waren die Gewinnchancen. Nun stehen die GewinnerInnen fest.

Beitrag lesen
Isabella Bäumler

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Preise und Stipendien, Alumni

Marie Curie wurde 1903 und 1911 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Auch andere Frauen waren in der Wissenschaft sehr erfolgreich. Dennoch sind Frauen in der Wissenschaft und Forschung auch heute noch unterrepräsentiert. Zwar beginnen sie ebenso häufig wie Männer ein Studium und verfassen Promotionen, anschließend machen sie aber deutlich seltener Karriere in der Wissenschaft. Zur Gewinnung und Förderung weiblicher Wissenschaftlerinnen hat nun das Zentrum für Gender und Diversity (ZGD) der OTH Amberg-Weiden zum ersten Mal den Förderpreis für Nachwuchswissenschaftlerinnen vergeben.

Beitrag lesen

123 Campus

Sendung vom 19.12.2020

2020-12-19 123CampusSendung017.mp4

| Hochschulkommunikation, 123 Campus, Medienproduktion und -technik, Alumni

Themen der Sendung:

  • eCarsharing – Die Alternative zu Bus und Bahn

  • Pfadfinder – Neben dem Studium einen positiven Beitrag leisten

  • prepareING ­­– Das neue Orientierungsstudium

Hinweis: Die Beiträge für die Sendung wurden vor der Corona-Pandemie produziert!

 

Beitrag lesen

Kompetenzzentrum Künstliche Intelligenz und Wissens- und Technologietransferzentrum

Kooperationsvertrag zwischen OTH Amberg-Weiden und der LUCE Stiftung im Bereich Denkwelt Oberpfalz

Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Es ist ein Meilenstein für den Wissens- und Technologietransfer im Bereich Künstliche Intelligenz in die Region: Die Kooperation zwischen der OTH Amberg-Weiden und der Lars und Christian Engel Stiftung (LUCE Stiftung) im Bereich des Projekts Denkwelt Oberpfalz soll KI-Pilotfunktion und Modellcharakter für andere Regionen Bayerns haben. Als Teil der Hightech Agenda Plus wird die Zusammenarbeit mit 5 Mio. Euro vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert. Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung durch Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Prof. Dr. Erich Bauer, Vorstandsvorsitzender der LUCE Stiftung, gehen das Kompetenzzentrum Künstliche Intelligenz und das Wissens- und Technologietransferzentrum an den Start. An der Definition eines ersten Leitprojekts wird bereits gearbeitet.

Beitrag lesen
20201208 83 Neuer Master Wirtschaftsingenieurwesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Wirtschaftsingenieurwesen (Master), Wirtschaftsingenieurwesen, Alumni

Mit fortschreitender Digitalisierung, zunehmender Vernetzung und Industrie 4.0 ändern sich auch die betrieblichen Wertschöpfungsprozesse. Genau hier setzt der neue Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Engineering & Management“ der OTH Amberg-Weiden an. Im Mittelpunkt steht dabei die Digitalisierung betrieblicher Prozesse, um damit eine Effizienz- und Qualitätssteigerung über die gesamte Wertschöpfungskette zu erreichen. Der Master startet bereits zum Sommersemester 2021, das heißt Studieninteressierte können sich ab sofort noch bis zum 15. Januar bewerben.

Beitrag lesen
Andrea Klug unterschreibt Urkunde

| Studien- und Career Service, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Das Deutschlandstipendium an der OTH Amberg-Weiden schreibt weiter Erfolgsgeschichte: Seit dem Sommersemester 2011 werden über das nationale Stipendienprogramm begabte Studierende gefördert und die OTH Amberg-Weiden hat sich von Anfang an daran beteiligt. Im Jubiläumsförderjahr 2020/21 wurden nun zwei Rekordmarken übertroffen: Zum einen erhalten erstmals fast 60 Studierende ein Stipendium. Insgesamt 56 Stipendiatinnen und Stipendiaten – und damit 9 mehr als im Vorjahr – dürfen sich über eine monatliche Unterstützung in Höhe von 300 Euro freuen. Zum anderen wird die maximale Förderquote von 1,5% der Studierenden in diesem Jahr nicht nur – wie bereits in den beiden Vorjahren – erreicht, sondern mit 1,8% deutlich übertroffen. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir gerade in diesem Jahr einen neuen Förderrekord verzeichnen können. Unseren Förderpartnern ist es bewusst, dass die Studierenden im Moment vor vielen Herausforderungen stehen, gerade auch finanziell. Daher haben wir bei mehreren Partnern eine zum Teil erhebliche Aufstockung der Stipendienzahl verzeichnen können, für die wir unseren Partnern herzlich danken“, sagt Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen
Jonas Ehrnsperger

|

Donnerstag, 03.12.2020, 17.00 Uhr – 18.30 Uhr, Online-Veranstaltung

Welcher Weg führt vom Bachelorabschluss in Patentingenieurwesen an der OTH Amberg-Weiden zum (bald) Doktortitel an der Cambridge University? Die Antwort auf diese und weitere Fragen gibt Jonas Ehrnsperger am Donnerstag, den 3. Dezember um 17 Uhr im Livestream.

Beitrag lesen
Flyer TechnikForum

| | TechnikForum

Mittwoch, 02.12.2020, 19.00 Uhr, Online
Veranstalter: Fakultät MB/UT

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Dampfmaschine erfunden. Eine Erfindung, die die Welt verändert hat. Denn durch sie wurde die Erste Industrielle Revolution in Gang gesetzt. Mit der Abschaltung der Kernkraftwerke im Jahr 2022 und der Kohlekraftwerke 2038, die als moderne Formen der Dampfmaschine im 20. Jahrhundert weltweit die Stromversorgung sicherten, scheint die lange Ära der Dampfkraft zu Ende zu gehen.

Beitrag lesen
Laura Denise Fischer vor ihrem Computer

| Studien- und Career Service, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, International, Alumni | Kompetenzzentrum Bayern - Mittel-/Osteuropa

Speed Dating mal anders: Statt Fragen nach Freunden, Hobbies und Familie standen Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten im Fokus des ersten (virtuellen) Job Speed Datings an der OTH Amberg-Weiden. Regionale Unternehmen, die unter anderem in Mittel- und Osteuropa (MOE) tätig sind, und Studierende der OTH Amberg-Weiden hatten so die Gelegenheit, sich in Kurzinterviews auszutauschen und kennenzulernen. Parallel dazu fand, ebenfalls virtuell, die Job Messe MOEglichkeiten, statt. Aussteller waren sowohl die Unternehmen des Speed Datings als auch das OTH AW Kompetenzzentrum Bayern – Mittel- und Osteuropa (KOMO) – Ausrichter der Veranstaltung – sowie das International Office, der Studien- und Career Service der OTH Amberg-Weiden sowie das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

Beitrag lesen
zwei Studierende im Lehr- und Forschungs-OP

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Alumni

Einzigartige Studiengänge wie „Physician Assistance – Arztassistenz“, bedeutsame Forschungsprojekte mit Fördermitteln in Millionenhöhe auf Bundesebene wie „5G4Healthcare“ und internationale Konferenzen wie „Hospital Engineering Trends“ sind nur einige Beispiele für die hohe und in den letzten 10 Jahren engagiert ausgebaute Bedeutung der Themen Gesundheit und Medizintechnik an der OTH Amberg-Weiden in Weiden. Forschungs- und Netzwerkeinrichtungen wie das Institut für Medizintechnik, das Medical Valley Center der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) Weiden, der Gesundheits- und Medizintechnik–Campus Oberpfalz in Weiden und die Einbindung der Hochschule in die Gesundheitsregion Nordoberpfalz plus unterstreichen diese Aktivitäten zusätzlich und überregional sichtbar.

Beitrag lesen
Johannes Wombacher mit Statue in der Hand

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni

Johannes Wombacher hat den Kulturpreis Bayern der Bayernwerk AG (Bayernwerk) für seine Masterarbeit im Studiengang Master of Applied Research an der OTH Amberg-Weiden erhalten. Darin hat er einen neuen Prozess zur Herstellung von hoch genauen nahtlosen Rohren erarbeitet, der es erlaubt die Einschränkungen herkömmlicher Verfahren zu umgehen. Er ist einer von 33 Absolventinnen und Absolventen staatlicher bayerischer Hochschulen und Universitäten, die am Donnerstagabend geehrt wurden.

Beitrag lesen
Gruppenfoto auf dem Campus

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni

Ingenieurwissenschaften in Kombination mit Pädagogik – der neue Studiengang Ingenieurpädagogik mit den beruflichen Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik sowie Metalltechnik verbindet beide Disziplinen. Neben der praxisorientierten Lehre in den Ingenieurwissenschaften spielt die pädagogische Grundausbildung eine wichtige Rolle. Hierfür bauen die Fakultäten Elektrotechnik, Medien und Informatik sowie Maschinenbau/Umwelttechnik an der OTH Amberg-Weiden ihre pädagogischen Kompetenzen aus: Seit Beginn des Wintersemesters verstärkt Prof. Dr. Mandy Hommel mit dem Lehrgebiet Berufspädagogik den neuen Bereich.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Alumni

Die praxisnahe Ingenieurausbildung an Fachhochschulen führt gewöhnlich direkt in die Industrie. Dass eine Forschungsarbeit bei der Firma Continental Automotive GmbH am Abschluss der Hochschulkarriere stehen kann, zeigt Florian Uhrig aus Regensburg. Im Rahmen einer kooperativen Promotion zwischen der OTH Amberg-Weiden und der Technischen Universität Chemnitz hat er den Titel Doktoringenieur für seine experimentelle Arbeit über „effizienzsteigernde Maßnahmen von automobilen Brennstoffzellenantrieben“ verliehen bekommen. Die Doktorarbeit liefert praktisch nutzbare Einsichten zur wirkungsvolleren Luftversorgung und leistungssteigernde Maßnahmen im Antriebsstrang, die Wasserstoff einsparen.

Beitrag lesen
20201030 70 Deutsch-tschechisches-Energienetzwerk

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, International, Alumni | Kompetenzzentrum Bayern - Mittel-/OsteuropaKompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Das Thema Energieeffizienz macht nicht an Ländergrenzen Halt. Klimaschutz ist eine Herausforderung und Chance für die EU. Gemeinsam mit der Technischen Universität Prag als Lead Partner (CTU) startet die OTH Amberg-Weiden nun das Projekt „Energy Efficiency Network – a cross-border energy consultant training“. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) gefördert und zielt auf die Schaffung eines grenzüberschreitenden Energieberater-Netzwerkes zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik ab. Eine Kernaktivität wird dabei der Transfer des sehr erfolgreichen deutschen Formats der Energieeffizienznetzwerke (EEN) nach Tschechien sein.

Beitrag lesen
GEHBa-Logo und schematische Karte des Freistaats Bayern mit den derzeitigen Mitgliedhochschulen der GEHBa

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Alumni

Seit Frühjahr 2020 haben sich bereits 21 Mitglieder von 14 verschiedenen Hochschulen in Bayern in einer gemeinsamen Ethikkommission zusammengefunden, um ethische Aspekte in Wissenschaft und Forschung am Menschen zu bewerten. Von der OTH Amberg-Weiden sind Prof. Dr. Lisa Marie Schöttl und Prof. Dr. med. Clemens Bulitta in der Ethikkommission vertreten.

Beitrag lesen
Nach oben