Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion zum ZMS

| Hochschulkommunikation, Video

Prof. Dr. Mario Mocker hat seine Lehrveranstaltung „Werkstoffe und Korrosion in umwelttechnischen Anlagen“ in den Feuerraum des ZMS verlegt.

In dem normalerweise unzugänglichen Anlagenteil wird sonst bei Temperaturen zwischen 850 und 1.000 °C der Restmüll von etwa 1,8 Millionen Einwohnern Ostbayerns in inerte Schlacke und aufwendig gereinigtes Abgas umgewandelt. Aufgrund der Jahresrevision einer Verbrennungslinie war für die Master-Studierenden der Umwelttechnologie ein Zutritt möglich.

Nach oben