Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion: Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Wer innovative Medizinprodukte für Diagnostik und Therapie entwickeln will, benötigt profunde Kenntnisse des menschlichen Körpers. Deshalb steht Anatomie und Physiologie auf dem Programm der Medizintechnik-Studierenden im 2. Semester – nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis. Uns dafür besuchten die Studentinnen und Studenten das KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation in Weiden.

Studierende beim Dialysepraktikum

Der Ärztliche Leiter des Dialysezentrums, Dr. med. Franz Hermann Beckmann, gab vor Ort einen Überblick über das Kuratorium, die medizinischen Indikationen für eine Nierenersatztherapie, den Behandlungsablauf sowie über die notwendigen medizintechnischen Geräte.

Bereits vor dem Besuch haben die Studierenden Aufbau und die Funktionsweise anhand des hochschuleigenen Dialysegeräts kennengelernt. Zudem referierte Dr. Franz Hermann Beckmann in einem Gastvortrag umfassend über die medizinischen Grundlagen der Dialysetechnik und ihren Nutzen für Patienten.

Die Veranstaltung haben Prof. Dr. med. Clemens Bulitta und Dipl.-Ing. (FH) Markus Wildenauer im Rahmen der Vorlesung „Anatomie und Physiologie“ organisiert. Der Dank gilt Dr. Franz Hermann Beckmann, Herrn Bolleiniger und Herrn Glaser für ihr großes Engagement und ihre Unterstützung.

 

Nach oben