Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Forschungsmaster-Studierende auf der Applied Research Conference

| Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik , Hochschulkommunikation

Applied Research in Engineering Sciences (M-APR) – ein Masterstudiengang, der Bachelorabsolventinnen und –absolventen für eine Tätigkeit in der angewandten Forschung und Entwicklung ausbildet. Auf der Applied Research Conference (ARC) hatten die Forschungsmasterstudierenden die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsergebnisse mittels eines Posters oder Papers mit Vortrag vorzustellen. Gastgeber der bayernweiten Konferenz war in diesem Semester die Hochschule Augsburg.

Durch die Teilnahme an der ARC in Augsburg und dem Präsentieren der Poster oder Paper legten die Studierenden nicht nur eine Studienleistung ab, sondern sammelten auch erste praktische Erfahrungen im Bereich der wissenschaftlichen Konferenzen. Da über 200 Studierende der teilnehmenden Hochschulen (Amberg-Weiden, Ansbach, Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, München, Nürnberg und Regensburg) anwesend waren, bestand die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und durch Gespräche weitere Ideen und Anregungen für das eigene Forschungsvorhaben zu sammeln.

Neben einigen Postern stellten Studierende der OTH Amberg-Weiden auch die Paper „Low temperature creep of AISI 301 and AISI 304 austenitic steels“ von Stefan Dotzler und Prof. Dr.-Ing. Andreas Emmel, sowie “Evaluation of Index Calculus Algorithm using a Beowulf Cluster” von Tilo Fischer und Prof. Dr. Andreas Aßmuth vor.

Weitere Informationen und die Ansprechpartner zum Studiengang „Applied Research in Engineering Sciences“ finden Sie hier.

Nach oben