Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studenten stellen Miniatur-Zwölfzylinder-Motor vor

| Hochschulkommunikation , Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik , Maschinenbau

Er ist klein, aber voll funktionstüchtig! Dominik Popp und Michael Gubitz, Studierenden des Studiengangs Maschinenbau an der OTH Amberg-Weiden, haben einen miniaturisierten V12-Viertakt-Verbrennungsmotor entwickelt, der nun auf dem Fest des Museumsvereins für Kraft- und Zugmaschinen e.V. in Hummeltal, Landkreis Bayreuth, präsentiert wurde.

Miniaturisierter V12-Viertakt-Verbrennungsmotor

Michael Gubitz und Dominik Popp

„Von der Theorie in die Praxis und wieder zurück zur Theorie“ – so der Titel des Projekts, das im April 2013 begonnen hat. Von der Idee über die Konstruktion bis zur Realisierung des Projekts in einer externen Firma sind drei Jahre verstrichen. Für die Ausstellung im Museumsvereins erstellte Michael Gubitz zusätzlich Schautafeln, die den Besuchern die Funktionsweise von Verbrennungsmotoren erklärten.

Nach oben