Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

JOBAKTIV: Vorhang auf für die Arbeitswelt der Zukunft

| Hochschulkommunikation

Wer einen Blick auf die Arbeitswelt der Zukunft werfen wollte, hatte in dieser Woche dazu Gelegenheit. Das Arbeitsamt Pilsen und die Agentur für Arbeit Weiden stellten ihre grenzüberschreitende Messe JOBAKTIV unter das große Leitthema „Arbeitswelt 4.0“. Unter dem Dach der Max-Reger-Halle gaben Expertinnen und Experten drei Tage lang spannende Antworten und Prognosen. Auch die OTH Amberg-Weiden war mit großem Engagement dabei.

Gut besucht: der Stand der OTH Amberg-Weiden

Prof. Dr. Andreas Aßmuth (3.v.l.), Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, nahm am Experten-Talk zur Arbeitswelt 4.0 teil.

So viel steht fest: Industrie und Produktion stehen 150 Jahre nach der ersten industriellen Revolution erneut vor einem Umbruch – Digitalisierung und Globalisierung werden die Arbeitswelt in den kommenden Jahren und Jahrzehnten radikal verändern. Doch was wird genau passieren? Übernehmen Roboter die Arbeit? Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Welche Anforderungen müssen Arbeiternehmer 4.0 erfüllen? Und vor allem: Was davon ist Science Fiction und was belastbare Voraussage?

Licht ins Dunkel brachten zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Arbeitswelt, Politik oder der OTH Amberg-Weiden. Dr. Wolfgang Weber, Leitung Grundsatzangelegenheiten und Hochschulentwicklung, sprach über Industrie 4.0 und das Engagement der Hochschule in diesem Bereich, u.a. mit dem Studiengang „Industrie-4.0-Informatik“, der ab dem Wintersemester 2017/18 in Amberg angeboten wird. Prof. Dr. Andreas Aßmuth, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, nahm am anschließenden Experten-Talk zur Arbeitswelt 4.0 sowie mit einem eigenen Vortrag „Herausforderung Cyber-Sicherheit“ teil.

Am dritten Tag der Messe, dem Tag der Bildung, informierte Sabine Märtin, OTH Professional, über das duale Studium als arbeitsmarktpolitisches Konzept. In seinem Vortrag „E-Commerce: Wie wir klicken und warum?“ gab Prof. Dr. Marco Nirschl, Fakultät Betriebswirtschafts, Einblicke in den digitalen Handel. Die OTH Amberg-Weiden war natürlich nicht nur am Podium vertreten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informierten die Messebesucherinnen und -besucher am Stand über die Studienangebote der OTH Amberg-Weiden.

Die JOBAKTIV-Messe zeigte: Die Arbeitswelt 4.0 ist mit vielen Fragen verbunden. Sie zeigte aber auch: Es gibt Antworten auf diese Fragen und Wege in die erfolgreiche Arbeitswelt 4.0. Diese Wege ebnet die OTH Amberg-Weiden mit ihrem Studien-, Aus- und Weiterbildungsangeboten. Heute und in Zukunft.

 

Nach oben