Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

First Czech-Bavarian Winter School: „Energy Conversion in Turbomachines“

| Hochschulkommunikation , Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Zusammen mit der Fakultät Maschinenbau an der Westböhmische Universität (UWB) Pilsen führt die Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik der OTH Amberg-Weiden im laufenden Wintersemester eine Winter School zum Thema „Energy Conversion in Turbomachines“ durch. Der erste Teil fand diese Woche in Amberg statt.

Prof. Dr. Andreas Weiß referierte eineinhalb Tage vor neun tschechischen und sieben deutschen Studierenden über die Grundlagen von Turbomaschinen, Gas- und Dampfturbinen. Highlight waren die praktischen Untersuchungen an einer Versuchsgasturbine und einem kleinen Dampfkraftwerk. Die Vorlesungen wurden bewusst durch längere Pausen unterbrochen, um den Teilnehmern auch die Gelegenheit zu geben sich kennen zu lernen und auszutauschen. Auch dies gelang spürbar – nicht zuletzt durch das „Bavarian Dinner“ in einer Amberger Traditionsgaststätte.

Am 5. und 6. Dezember wird die Winter School an der Westböhmische Universität unter Leitung von Ing. R. Gašpár fortgesetzt. Das Thema wird dann die numerische Strömungsberechnung in Turbomaschinen sein.

Die Kosten der Winter School werden vom Verband der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und dem bayerischen Staatsministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst getragen. Die Organisation wurde von Martina Bischoff (Study & Work International, hochschule dual) und Marian Mure (Leiterin des Sprachenzentrum und des International Office der OTH Amberg-Weiden) unterstützt

Nach oben