Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

9. DidaktikForum: „Blended Learning-interaktiv“ als alternatives Lehrkonzept

| Qualitätspakt Lehre

Digitale Medien in der Lehre und E-Learning-Formate in den verschiedensten Facetten sind ein unübersehbarer Trend und bereits weit verbreitet an deutsche Hochschulen. Das 9. DidaktikForum widmete sich dem Lehrkonzept „Blended Learning“.

Prof. Dr. Dr. Heribert Popp und Prof. Dr. Wolfgang Renninger haben schon gemeinsam beim E-Learning Tag in Graz referiert.

Prof. Dr. Dr. Heribert Popp, Dozent für Wirtschaftsmathematik an der TH Deggendorf, beschrieb in seinem Vortrag „Erfolgskonzept Blendend Learning – interaktiv“ sein Konzept interaktiver Online-Kurse mit begleitender Präsenzphase und konnte den Zuhörern zahlreiche praktische Tipps zur Organisation solcher Angebote geben. Prof. Dr. Wolfgang Renninger lehrt an der OTH in Weiden Wirtschaftsinformatik und beleuchtete unter dem Titel „Vom Early Adopter zur Late Majority …“ Faktoren, von denen abhängt, ob und inwieweit es gelingt, neue Lehr- und Lernformen an der Hochschule  zu etablieren.  

Das DidaktikForum ist eine vom Qualitätspakt Lehre geförderte Veranstaltungsreihe, die sich jedes Semester mit einem spezifischen Thema aus dem Bereich der Lehre beschäftigt.

Nach oben