Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Preis für Ethik und Nachhaltigkeit: Projekt „Flüchtlinge@OTH“ ausgezeichnet

| Hochschulkommunikation, Preise und Stipendien

Geflüchtete unterstützen und ihre Situation verbessern – Das Projekt „Flüchtlinge@OTH“ hat sich vor etwa einem Jahr aus den beiden „Koordinationstreffen: Flüchtlinge@OTH“ der OTH in Amberg und Weiden entwickelt. Stark vorangetrieben wurde das Projekt von Christian Gnerlich. Für sein Engagement wurde er nun mit dem Preis für Ethik und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Prof. Dr. Erich Voss, Vorsitzender des Amberger Förderveins, übergibt den Preis an Christian Gnerlich

„Flüchtlinge@OTH“ ist an beiden Standorten aktiv und es engagieren sich inzwischen sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OTH Amberg-Weiden als auch rund 50 Studierende (zwei Gruppen zu je 25). Christian Gnerlich,  5. Semester Wirtschaftsingenieurwesen, koordiniert neben seinem Studium in enger Abstimmung mit Alexander Herzner, Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft, das Projekt. Gemeinsame sportliche oder musikalische Aktivitäten und andere Freizeitaktionen, studentische Flüchtlingspatenschaften und Unterstützung bei Behördengängen – gemeinsam mit den zuständigen Einrichtungen der beiden Städte setzt sich das Projekt „Flüchtlinge@OTH“ für die Geflüchteten ein.

Die Hochschule lobt einmal jährlich den mit 2.000 € dotierten Preis für Ethik und Nachhaltigkeit der OTH Amberg-Weiden aus. Gestiftet wird der Preis vom Förderverein „Amberger Freunde der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden e.V.“.

Nach oben