Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ein spannender Blick hinter die Kulissen eines führenden Walzenherstellers für den Asphalt- und Erdbau: Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen besuchten gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner die HAMM AG am Standort Tirschenreuth. Die Exkursion wurde im Rahmen des Logistik-Wahlpflichtfaches „SAP-Factory: Customizing & Stammdaten“ durchgeführt. Auf dem Programm standen u.a. eine Betriebsbesichtigung und die Vorstellung von Projekten aus der SAP-Systemwelt des Unternehmens.

Die Exkursionsgruppe zusammen mit Harald Prölß (ganz links), Verena Bauer (3. von links) und Matthias Li (ganz rechts) vor einer HAMM-Straßenwalze.

Zunächst stellte Harald Prölß, Leiter Informationsmanagement, die HAMM AG vor. Er schilderte die Firmenentwicklung inklusive Integration in die WIRTGEN GROUP, einem international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Zudem gab er grundlegende Informationen zum Standort Tirschenreuth und zu den im Werk produzierten Walzen für den Straßen- und Erdbau. Anschließend beantwortete er zusammen mit Vorstand Dr. Stefan Klumpp die Fragen der Studierenden.

Ein ausführlicher Rundgang durch den beeindruckenden Standort bildete den nächsten Programmpunkt. Dabei wurden die Abläufe und Herausforderungen in Fertigung, Montage und Logistik anschaulich erläutert. Unterstützt wurde Harald Prölß dabei von Verena Bauer und Matthias Li aus seiner Abteilung Informationsmanagement – zwei ehemalige Absolvent(inn)en der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen in Weiden.

Zurück im Besprechungsraum ging Harald Prölß passend zum Wahlfach „SAP-Factory“ im Detail auf die SAP-Systemlandschaft bei HAMM ein. Ergänzend stellten Matthias Li und Verena Bauer zwei sehr interessante und anspruchsvolle Projektbeispiele aus dem SAP-Umfeld vor: ein eigenentwickeltes Tool zur Vertriebsunterstützung sowie die Neuplanung der Lagerlogistik unter Nutzung der Lagerverwaltung und Transportsteuerung im SAP.

Zum Abschluss der sehr abwechslungsreichen und informativen Exkursion wurden die Besucher(innen) zu einem gemeinsamen Mittagessen in die Firmenkantine eingeladen und erhielten im Gespräch mit den Gastgebern viele weitere Informationen zur HAMM AG.

Nach oben