Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt Weiden: Hochschule packt mit an

| Hochschulkommunikation

Die Stadt Weiden bewirbt sich derzeit um den Titel Fairtrade-Town – und die OTH Amberg-Weiden unterstützt sie dabei: Gemeinsame Projekte zwischen Hochschule und Kommune sollen den Gedanken des gerechten Handels in der Region verankern.

Gemeinsam auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt: Martin Scheidler (Stadt Weiden), Christa Burzer (KAB), Annette Rösel (Weltladen), Alexander Herzner (Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft) und Veit Wagner

Für den Titel „Fairtrade-Town“ sind einige Voraussetzungen zu erfüllen, zum Beispiel muss eine bestimmte Anzahl an Geschäften oder Gaststätten fair gehandelte Waren führen. OTH-Studierende können die Stadt Weiden bei der Umsetzung dieser Bedingungen unterstützen, z. B. mit Studien über den Einsatz fairer Produkte in kommunalen Einrichtungen, im Einzelhandel oder Gastgewerbe.

Nach oben