Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wirtschaftsingenieurwesen: Basic MTM Ausbildung 2017

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Wie kann man Arbeitsabläufe gesund und produktiv gestalten? Eine Antwort darauf erhalten rund 20 Studierende in der Basic MTM-Ausbildung 2017. Das zehntägige Kompaktseminar hat vergangene Woche begonnen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern erlernen hier das ABC der Arbeits- und Prozessgestaltung – eine wertvolle Ergänzung der Studieninhalte und wichtige Qualifikation für die Karriere in der Industrie.

Rund 20 Studierende nehmen an der Basic MTM Ausbildung 2017 teil.

MTM-Ausbilder Dr. Bernd Britzke

Im Seminar erhalten die Studierenden einen Einblick in die MTM (Methods Time-Measurement)-Methodik, ein international anerkanntes Instrument zur Beschreibung, Strukturierung, Gestaltung und Planung von Arbeitssystemen mittels definierter Prozessbausteine und Normzeiten. Der Kurs gliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten lernen die Studierenden das MTM Grundsystem kennen; im zweiten erfahren sie mehr über das Universelle Analysier-System (UAS). Die Ausbildung schließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zwei schriftlichen Prüfungen ab.

Die Basic MTM Ausbildung wird seit 2009 an der OTH Amberg-Weiden angeboten. Für die Ausbildungsqualität steht das bewährte und international anerkannte Konzept der Deutschen MTM Vereinigung e.V. Das Kompaktseminar wurde von Prof. Ulrich Müller, Vizepräsident der OTH Amberg-Weiden, ins Leben gerufen. Es findet jährlich in der vorlesungsfreien Zeit vor dem Sommersemester statt.

Nach oben