Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gelebte Partnerschaft: OTH Amberg-Weiden unterstützt FOS-BOS Schwandorf

| Hochschulkommunikation , Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Am Tag der offenen Tür der FOS-BOS Schwandorf präsentiert die Schule jährlich ihr Angebot für neue Schülerinnen und Schüler und führt die Anmeldungen für das neue Schuljahr durch. Da die FOS-BOS Schwandorf seit 2014 zu den Kooperationsschulen der OTH Amberg-Weiden zählt, ist seit einigen Jahren auch die Hochschule an diesem Tag vertreten. Prof. Dr.-Ing. Werner Prell, Kooperationspate für die FOS-BOS Schwandorf, stellte mit Unterstützung jetzt an der OTH studierender Absolventen der FOS-BOS am 11. März 2017 den Besucherinnen und Besuchern in Schwandorf auch die OTH Amberg-Weiden vor – unter anderem als Anschlussstelle für die weitere Bildungsbiographie nach der FOS-BOS.

Prof. Werner Prell, Kooperationspate für die FOS-BOS Schwandorf, erklärt verschiedene Versuchsreihen (Bild: Rudolf Hirsch)

Neben den Informationen zu den Studiengängen der Hochschule und über den allgemeinen Aufbau und Ablauf eines Studiums vermittelte Prof. Dr.-Ing. Werner Prell an einem Anschauungsobjekt auch gleich Wissen aus den technischen Studiengängen der Hochschule. Anhand eines Modellaufbaus aus Photovoltaikmodul, Elektrolyseur und Brennstoffzelle zeigte er dem interessierten Publikum, wie die Gewinnung, Speicherung und ggf. Umsetzung von regenerativen Energien geschehen kann und erläuterte, warum dies notwendig ist.

Die enge Verbundenheit der FOS-BOS Schwandorf und der OTH Amberg-Weiden konnte somit am Samstag erneut deutlich gemacht werden – dieses Beispiel für eine gelebte Partnerschaft stärkt nicht nur die beiden Bildungseinrichtungen, sondern die Wissensregion Oberpfalz an sich. 

Nach oben