Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erst Immobilienkaufmann – und dann an die OTH Amberg-Weiden?

| Fakultät Betriebswirtschaft, Hochschulkommunikation

Was versteckt sich hinter Begriffen wie TTIP oder Big Data? Welche Autobahn diente als erste Teststrecke für computergestützte und selbstfahrende Fahrzeuge? Lukas Popp beantwortet solche Fragen schon mit 15 Jahren aus dem Effeff. Im Januar gewann er mit dieser geballten Kompetenz das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach – jetzt hat er beim Tag der Offenen Tür schon mal die Studiengänge der Fakultät Betriebswirtschaft in Augenschein genommen. Vielleicht sein künftiger Studienort?

Prof. Dr. Ralf Krämer beglückwünscht Lukas Popp zu seiner hervorragenden Leistung im Wirtschaftsquiz.

Beim Quiz setzte sich Lukas Popp gegen mehr als 500 Schülerinnen und Schülern aus weiterführenden Schulen im Raum Amberg-Sulzbach durch. Mit dieser Leistung erregte er natürlich auch die Aufmerksamkeit der OTH Amberg-Weiden: Deshalb lud ihn Prof. Dr. Ralf Krämer zum Tag der Offenen Tür in die Hochschule am Standort Weiden ein. Der Prodekan der Fakultät Betriebswirtschaft beglückwünschte das junge Talent und überreichte ihm eine OTH-Tasche mit Block, Stift und USB-Stick sowie einen Amazon-Gutschein. Anschließend verschaffte sich Lukas Popp in Workshops, Vorträgen und Führungen einen Eindruck vom Studentenleben auf dem Weidener Campus.

Der Großschönbrunner strebt nach seinem Abschluss an der Städtischen Wirtschaftsschule Friedrich Arnold in Amberg eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann an. Er kann sich gut vorstellen, anschließend an der OTH Amberg-Weiden ein Studium aufzunehmen. Doch jetzt freut er sich erst einmal darauf, seinen Landkreis Ende März beim bundesweiten Wettbewerb in Bochum zu vertreten und dort mit seinen Wirtschaftskenntnissen zu punkten.

Nach oben