Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der deutsche Automobilbau ist für seine außergewöhnliche Ingenieurskunst bekannt. Kein Wunder, dass sich die Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurswesen mit dieser Branche beschäftigen. Ganz anschaulich konnten sie das am Campus der OTH in Weiden: Ein BMW i3 besuchte die Hochschule.

Studierende nehmen BMW i3 unter die Lupe.

Passend zum Seminarthema „Vermarktungsstrategien elektrisch betriebener Kfz in Europa“ konnten die Studierenden das Elektroauto in Augenschein nehmen. Sie lernten die verschiedenen Produkteigenschaften und -vorteile kennen, auf denen eine Marketing- und Kommunikationsstrategie aufbauen kann.

Die BMW-Präsentation fand im Rahmen der Lehrveranstaltung Vertriebsmanagement statt. Das Fahrzeug war eine Leihgabe des Autohauses Graser aus Pressath.

 

Nach oben