Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Exkursion zur Preh IMA Automation Amberg GmbH

| Hochschulkommunikation , Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen , Medizintechnik , Exkursionen Medizintechnik (Bachelor)

So geht Automatisierung: Bei der Preh IMA Automation in Amberg erlebten Studierende Rundtakter, Pick-and-Place-Einheiten oder Königswellenantriebe live und in Farbe. Die 30 Exkursionsteilnehmer/innen des Bachelor-Studiengangs Medizintechnik informierten sich vor Ort über Anlagentechnik im Allgemeinen und Medizinanlagen im Besonderen. Außerdem erfuhren sie mehr über effizientes Projektmanagement.

Automatisierung live und in Farbe bei der Preh IMA Automation Amberg GmbH

Die Preh IMA Automation Amberg ist Spezialist für maßgeschneiderte Automatisierungslösungen. Das Unternehmen arbeitet nicht nur für die Medizin- und Pharma-Branche, sondern auch für die Automobil-, Konsumgüter- oder Elektroindustrie. Überall, wo automatisierte Montage oder Prüfung notwendig ist, können Anlagen des Sondermaschinenbauers eingesetzt werden. Dabei geht es nicht nur um technische Lösungen. Die Preh IMA Automation Amberg GmbH unterstützt ihre Kunden auch in den Bereichen Anlagenqualifizierung, Gesetze, Richtlinien und Dokumentation.

Die Exkursion wurde von Melanie Göbl, Preh IMA Automation, und Prof. Burkhard Stolz organisiert. Sie fand im Rahmen der Vorlesung „Handhabungs- und Verpackungstechnik“ statt.

Die 30 Studierenden informierten sich über Anlagentechnik, insbesondere über Medizinanlagen.

Präsentation zum Thema Projektmanagement

Nach oben