Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gesprächsrunde mit dem Präsidenten des Bayerischen Gemeindetags

| Hochschulkommunikation

Ausbau der Kooperation: Die Hochschulleitung traf sich zu einem Austausch mit Dr. Uwe Brandl, Präsidenten des Bayerischen Gemeindetags, in ihrer Sitzung am 16. Mai 2017 an der OTH Amberg-Weiden in Weiden. Dr. Brandl, gleichzeitig langjähriger 1. Bürgermeister der Stadt Abensberg, vertritt im Bayerischen Gemeindetag die Interessen von 2.028 Städten, Märkten und Gemeinden in Bayern.

 

Das sehr positive und konstruktive Gespräch mit Dr. Uwe Brandl, Lehrbeauftragter an der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik, zu einem weiteren Ausbau der Kooperation hatte eine Vielzahl von Ansatzpunkten zum Ergebnis: So etwa die Einbindung in die jeweiligen Netzwerke (auch bayernweit), die Zusammenarbeit beim Aufbau einer Datenbank zum Ausbildungsmarkt in ländlichen Räumen Bayerns, ein Gast-Vortrag zum Thema „Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung“ im Rahmen des WissensForums oder des EMI-Forums der Hochschule, die Kooperation in der Studienvorbereitung von Flüchtlingen im ländlichen Raum bis hin zum Einbezug von Dr. Brandl und des Bayerischen Gemeindetags in die weiteren Schritte im Aufbau des neuen Bachelor-Studiengangs mit dem Arbeitstitel „Geomatik“.

Der Bayerische Gemeindetag mit Sitz in München ist seit über 100 Jahren der kommunale Spitzenverband in Bayern, Sprecher gegenüber der Politik und Verbänden, Ratgeber für seine Mitglieds-Kommunen und die Vertretung gemeindlicher Interessen auf Landes-, Bundes- und Europaebene.

Nach oben