Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

"Finance"-Studierende an der Stuttgarter Börse

| Fakultät Betriebswirtschaft, Hochschulkommunikation

Die Stuttgarter Börse ist ein wichtiger Handelsplatz für Aktien, Anleihen oder Offene Investmentfonds und zählt zu den weltgrößten Derivaten-Börsen. Vor Ort konnten Studierende der Fachrichtung „Finance“ das Marktgeschehen hautnah verfolgen und lernen, wie die Börse funktioniert.

Die Exkursionsgruppe vor der Stuttgarter Börse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten einen Fachvortrag über die Abläufe an der Börse und das Konstrukt von Zertifikaten. Anschließend durften sie im Händlersaal den Börsenmaklern über die Schulter schauen und das Tagesgeschehen live miterleben. In diesem Jahr war das Programm besonders attraktiv, da die Studierenden an einem Trading-Simulator selbst handeln konnten.

Zum Ausklang erholten sich die Exkursionsteilnehmerinnen und- teilnehmer in der Stuttgarter City vom anspruchsvollen Programm. Die Studierenden waren sich einig: Veranstaltungen dieser Art zeigen, wie praxisnah das Thema „Finance“ präsentiert werden kann.

Die Studienfahrt organisierte Prof. Michael Hauer, in diesem Jahr bereits zum 13. Mal.

Nach oben