Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Corporate Imagery: Bilder sagen mehr als Worte

| Hochschulkommunikation, Gastvorträge Medienproduktion und -technik

Bilder lösen Emotionen aus, wecken Aufmerksamkeit. In der Werbung werden sie deshalb eingesetzt. Die lila Kuh in den Alpen, die Cowboys am Lagerfeuer, das Segelschiff auf dem Meer – bei diesen Bildern weiß man sofort, welches Unternehmen dahintersteckt. „Corporate Imagery – wie Unternehmen erfolgreich mit Bildern kommunizieren“, darüber referierte Prof. Dr. Georg Herbst (Universität der Künste).

Bilderwelten wecken Interesse, auch bei den Studierenden

Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ist der Kommunikationsexperte an der Universität der Künste in Berlin

Logos, Schriften und Farben reichen nicht, sich am Markt durchzusetzen. Das zeigte der Berliner Marken- und Kommunikationsexperte in seinem Vortrag anschaulich. Bilderwelten müssen geschaffen werden. Doch das sei ein langfristiger Prozess, den kaum ein Dax-Unternehmen geschafft habe, so Prof. Dr. Georg Herbst, der die Bilderwelten der großen Unternehmen untersuchte. Beliebig und austauschbar sind oft die Bilder. Zum Beispiel die glückliche Familie vor einem neugebauten Haus, gerne zu sehen bei Immobilienmakler oder Kreditinstituten. Wie ein Unternehmen starke Bilder aufbaut, das verriet er den Studierenden der Medientechnik und –produktion natürlich auch in seinem Vortrag.

Nach oben