Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit dem Projekt „SAP-Factory“ soll an der OTH Amberg-Weiden unter Einsatz des marktführenden ERP-Systems SAP eine Lehr- und Forschungsplattform zur integrativen Abbildung betrieblicher Kernfunktionen aufgebaut werden. Eine Zielsetzung dieses Projektes ist es, möglichst vielen Studierenden die Chance zu geben, Erfahrung mit dem ERP-System SAP ECC 6.07 zu sammeln. Um dieses Ziel zu erreichen, finden auch Kurse statt, bei denen die Studierenden im Eigenstudium mit dem System arbeiten können. Ein erster Kurs wurde im Sommersemester 2017 durch Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, angeboten.

Teilnehmer/innen des Kurses bei Übungsaufgaben im SAP-System

Inhaltlich war der Grundlagen-Kurs im Themengebiet „Stammdaten der Arbeitsplanung“ angesiedelt und wurde für Studierende des Bachelor-Studiengangs Internationales Technologiemanagement und des Master-Studiengangs Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement angeboten. Nach einer Initialveranstaltung konnten sich die Teilnehmer/innen bei freier Zeiteinteilung unter Nutzung umfangreicher projektspezifischer Schulungsunterlagen mit dem Anlegen von Materialstämmen, Stücklisten, Arbeitsplätzen und Arbeitsplänen sowie den Zusammenhängen der verschiedenen Stammdaten in einem ERP-System vertraut machen. Die Kompetenzkontrolle erfolgte im Laufe des Semesters durch mehrere Aufgabenstellungen direkt im SAP-System. Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat bestätigt – worüber sich bei diesem ersten Kurs 22 Teilnehmer/innen freuen dürfen.

Nach oben