Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stiftung des NORMA-Gründers spendet an OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Eine großzügige Spende für die Wissenschaft: Die Stiftung des NORMA-Gründers Manfred Roth unterstützt Forschung und Lehre an der OTH Amberg-Weiden mit 5.000 Euro. Heute hat Anton Gleixner, Niederlassungsleiter der NORMA-Niederlassung Regenstauf, die Spende an Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug übergeben.

Martin Golker (Verkaufsleiter NORMA Regenstauf), Vizepräsidentin Prof. Dr. Christiane Hellbach, Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug, Anton Gleixner (Niederlassungsleiter NORMA-Niederlassung Regenstauf), Ulrich Schäfer (Verkaufsleiter NORMA Regenstauf), Johannes Dirmeier (Dualer Student), Sabine Märtin (OTH Professional) und Malvina Geier (duale Studentin)

Die NORMA-Niederlassung Regenstauf und die OTH Amberg-Weiden verbindet eine erfolgreiche Kooperation im dualen Studium. Seit 2012 profitieren junge Menschen von der fundierten akademischen Lehre an der Hochschule und der praktischen Ausbildung beim Lebensmittel-Discounter. Für die NORMA lohnt sich die Zusammenarbeit ebenfalls: Sie erhält hochqualifiziere Fachkräfte, deren Know-how auf den Betrieb zugeschnitten ist – der erste duale Absolvent der OTH Amberg-Weiden arbeitet bereits im mittleren Management des Unternehmens.

Auch Malvina Geier und Johannes Dirmeier sind vom dualen Modell überzeugt: Beide studieren Handels- und Dienstleistungsmanagement in Weiden und machen gleichzeitig eine Ausbildung bei NORMA. Im Rahmen der Spendenübergabe lobten sie die Kombination von Theorie und Praxis. Der Berufseinstieg fällt dadurch sehr viel leichter.

Die Spende fließt in das neue „Business-Lab“, das im E-House am Weidener Campus eingerichtet wird. Die Fakultät Betriebswirtschaft wird in diesem Labor untersuchen, wie sich die Digitalisierung auf Unternehmen und Geschäftsmodelle auswirkt. Professorinnen, Professoren und Studierende werden dort u.a. Versuche mit Eye-Trackiung oder Tiefeninterviews durchführen können. Das Labor konnten sich die Beteiligten schon einmal ansehen – zumindest im Rohbau. Architekt Stefan Kunnert führte die Gruppe durch das entstehende E-House und zeigte die zukünftigen Räume des Business-Lab.

Die gemeinnützige Manfred-Roth-Stiftung geht auf den NORMA-Gründer Manfred Roth zurück und fördert soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen in vielen Regionen Deutschlands.

Architekt Stefan Kunnert (links) erläutert bautechnische Details des E-Houses.

Die Gruppe bei der Besichtigung des E-Houses

Nach oben