Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zertifikat Ethik und Nachhaltigkeitsmanagement (ETHNA): Blockseminar im Kloster Speinshart

| Hochschulkommunikation

Nachhaltige Entwicklung ist der Grundstein einer zukunftsfähigen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Damit aber ein Umdenken, Reflektieren und zukunftsorientiertes Handeln möglich wird, müssen Führungskräfte von Morgen mit entsprechenden Gestaltungskompetenzen ausgestattet werden. Das ist das Ziel von ETHNA – dem Zertifikat Ethik und Nachhaltigkeitsmanagement der OTH Amberg-Weiden, koordiniert und durchgeführt vom Institut Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft.

Die Teilnehmer/innen des Blockseminars

Ein Baustein des Zertifikats ist neben curricularen Angeboten, Veranstaltungen und Praxisprojekten auch das Blockseminar, welches in diesem Jahr wieder im Kloster Speinshart, einem Innovativen LernOrt der Hochschule, stattfand. Eine inspirierende Umgebung für einen tiefgehenden und konstruktiven Gedankenaustausch. Die Studierenden diskutierten hier u.a. über Nachhaltigkeit oder die globalen Ziele der Vereinten Nationen. Außerdem stellten sie sich die Frage, ob das derzeitige Wirtschaftsmodell als Exportschlager für Drittländer gelten und eine nachhaltige Entwicklung garantieren kann.

Erstmals waren bei einem Blockseminar Studierende aller vier Fakultäten vertreten. Dabei hat sich eindrucksvoll gezeigt: Wenn Teilnehmer/innen aus verschiedenen Fachrichtungen die Köpfe zusammenstecken, entwickeln sich originelle und konstruktive Ideen.

Das nächste Blockseminar findet 2018 statt. Weitere Informationen rund um die Zusatzqualifikation ETHNA finden Sie hier.

 

Nach oben