Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

VDI-Vortrag „Design of Experiments“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Maschinenbau

Versuche und Experimente, um neue Verfahren oder neue Produkte zu testen und weiter zu entwickeln, gehören zum Tagesgeschäft eines jeden Ingenieurs. Doch wie ist eine Versuchsreihe zu konzipieren? Wie sind die erhaltenen Daten zu analysieren und zu interpretieren, um die gesuchten Zusammenhänge (statistisch) sicher zu entschlüsseln? Genau hier setzt die Versuchsplanung an. Über die Möglichkeiten und Grenzen der statistischen Versuchsplanung referierte Prof. Dr.-Ing. Stefan Schreiber von der HAW Würzburg-Schweinfurt im Siemens Innovatorium.

 

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schreiber

Die statistische Versuchsplanung (= Design of Experiments, DOE) umfasst alle statistischen Verfahren, die vor Versuchsbeginn angewendet werden sollten. Eine weit verbreitete Methode ist der OFAT-Ansatz (OFAT = only one factor at a time). Dass dieser Ansatz zwar einfach ist, aber auch sehr gefährlich sein kann, da er den „Versuchsraum“ nur partiell abdeckt, machte Prof. Dr.-Ing. Stefan Schreiber in seinem Vortrag anschaulich deutlich. Da Zeit und Geld für Versuche im Ingenieursberuf immer beschränkt sind, zeigte Prof. Schreiber deshalb alternative, moderne Methoden zur statischen Versuchsplanung auf, die den Versuchsraum bei gleicher Versuchsanzahl deutlich besser abdecken. Er erläuterte dies an einem kleinen Holzkatapult für Pingpong-Bälle, für das die Studierenden in seinem DOE-Modul die beschränkte Anzahl von Versuchen so planen müssen, dass sie schließlich die Wurfweite des Katapults in Abhängigkeit von mehreren Wurf-Parametern mit ihrem durch die Versuche angepassten Berechnungsmodell sicher voraussagen können.

Zum Vortrag hatte die OTH Amberg-Weiden zusammen mit der Bezirksgruppe Amberg-Weiden im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) eingeladen. Prof. Dr.-Ing. Andreas P. Weiß (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) moderierte den Abend.

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schreiber erklärt moderne Methoden zur statischen Versuchsplanung mit Hilfe eines Holzkatapults für Pingpong-Bälle

Nach oben